1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Hannelore-Elsner-Film liegt vorne

  8. >

Einschaltquoten

Hannelore-Elsner-Film liegt vorne

Berlin (dpa)

Tom Hanks hat am Mittwochabend sein Publikum gefunden. Ein bisschen erfolgreicher aber war noch eine Komödie mit Hannelore Elsner.

Von dpa

Anneliese Behrens (Hannelore Elsner) und Susanne Neuendorff (Anneke Kim Sarnau) beim Shoppen auf dem Markt. Foto: BR/Dominik Elstner/dpa

Eine Komödie mit Hannelore Elsner und Anneke Kim Sarnau war am Mittwochabend zur besten Sendezeit am erfolgreichsten beim deutschen Fernsehpublikum.

Den Film «Die Diva, Thailand und wir!» wollten im Ersten ab 20.15 Uhr 3,55 Millionen (13,8 Prozent) sehen. Darin geht es um eine gealterte Opernsängerin, die pflegebedürftig wird.

Knapp dahinter rangierte das ZDF: Dort schalteten 3,31 Millionen (12,9 Prozent) die US-Filmbiografie «Sully» ein. Tom Hanks spielte einen Flugkapitän in größter Notlage.

Sat.1 hatte die Science-Fiction-Komödie «(T)Raumschiff Surprise - Periode 1» mit Michael «Bully» Herbig und Rick Kavanian im Programm - dafür entschieden sich 1,65 Millionen (6,6 Prozent). Die RTL-Datingshow «Die Bachelorette» verfolgten 1,21 Millionen (4,8 Prozent). Auch RTLzwei fährt mit seiner Show «Kampf der Realitystars» weiter solide Quoten ein: 1,19 Millionen (4,9 Prozent) saßen bei dem Stars- und Sternchen-Spektakel vor dem Bildschirm.

ZDFneo strahlte den alten Regionalkrimi «Wilsberg: Die Bielefeld-Verschwörung» aus, dafür konnten sich 1,12 Millionen (4,4 Prozent) erwärmen. Mit der US-Krankenhausserie «Grey's Anatomy» auf ProSieben verbrachten 990.000 Leute (3,9 Prozent) den Abend.

Die US-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» überzeugte 770.000 Menschen (3,0 Prozent), Vox einzuschalten. Kabel eins hatte mit Christopher Nolans Thriller «Inception» 670.000 Zuschauer (3,0 Prozent).

Startseite