1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Hamburger Ohnsorg Theater gewinnt Monica-Bleibtreu-Preis

  8. >

Auszeichnungen

Hamburger Ohnsorg Theater gewinnt Monica-Bleibtreu-Preis

Hamburg (dpa)

Mit «Extrawurst» ergattert das Ohnsorg Theater in Hamburg einen der begehrten Monica-Bleibtreu-Preise. Auch Theater in München und Berlin kommen zum Zug.

Von dpa

Der Schriftzug «Ohnsorg Theater» steht über dem Eingang des gleichnamigen Theaters. Das Privattheater gewann in der Kategorie «Komödie» mit dem Stück «Extrawurst» den Monica-Bleibtreu-Preis. Foto: Georg Wendt/dpa

Mit der Verleihung der Monica-Bleibtreu-Preise sind am Sonntagabend die 9. bundesweiten Privattheatertage in Hamburg zu Ende gegangen.

In der Kategorie «Komödie» gewann «Extrawurst» von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob vom Ohnsorg Theater (Regie: Meike Harten), wie die Veranstalter mitteilten. Als beste Produktion der Kategorie «(zeitgenössisches) Drama» wurde das Zentraltheater München mit der Produktion «Wir kommen» nach dem Roman von Ronja von Rönne (Regie: Lea Ralfs) geehrt.

Als beste Produktion in der Kategorie «(Moderner) Klassiker» wurde das Kleine Theater am Südwestkorso aus Berlin mit «Eine blassblaue Frauenschrift» nach der Erzählung von Franz Werfel (Regie: Mathias Schönsee) ausgezeichnet. Der Publikumspreis ging an das Forum Theater Stuttgart für «Ein Waldspaziergang» von Lee Blessing (Regie: Dieter Nelle).

Insgesamt zwölf nominierte Stücke aus der Saison 2019/2020 aus dem gesamten Bundesgebiet waren vom 8. bis zum 20. Juni auf verschiedenen Bühnen in Hamburg zu sehen. Trotz der gültigen Corona- und Hygieneregelungen lag die Auslastung bei 85 Prozent.

Startseite