1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Barbara Schöneberger moderiert «Verstehen Sie Spaß?»

  8. >

Ab 2022

Barbara Schöneberger moderiert «Verstehen Sie Spaß?»

Stuttgart/Baden-Baden (dpa)

«Verstehen Sie Spaß?» gehört zu den traditionsreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen. Zwölf Jahre lang moderierte Guido Cantz. Nun übernimmt Barbara Schöneberger - und soll den Klassiker in die Zukunft führen.

Von dpa

Barbara Schöneberger fragt ab dem nächsten Jahr: «Verstehen Sie Spaß?». Foto: Uwe Ernst/dpa

Die Entertainerin Barbara Schöneberger moderiert künftig «Verstehen Sie Spaß?». Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Dienstag mit.

Schöneberger sei witzig, schlagfertig und natürlich und passe bestens zu der Sendung. Die erste Samstagabendshow mit der neuen Gastgeberin wird voraussichtlich am 2. April 2022 im Ersten zu sehen sein.

Für sie gehe mit der neuen Aufgabe ein Kindheitstraum in Erfüllung, wird Schöneberger in der Mitteilung zitiert. Sie freue sich schon riesig auf die Gesichter der Menschen, die sie hinters Licht führen werde. «Schöner Nebeneffekt: Mich kann's nicht mehr erwischen.» Die 47-Jährige moderiert verschiedene TV- und Radiosendungen und ist auch als Gastgeberin von Preisverleihungen bekannt.

Gemeinsam mit Schöneberger will der SWR auch das Konzept der Sendung weiterentwickeln. «Verstehen Sie Spaß?» sei längst zur multimedialen Marke geworden. So verfolgen etwa mehr als 1,3 Millionen Menschen die Streiche mit der versteckten Kamera auf Youtube, Facebook oder Instagram. Fernsehen und digitale Welt sollen nach Angaben der Verantwortlichen in Zukunft noch enger miteinander verzahnt werden. Der SWR produziert die Samstagabendshow für das Erste.

«Verstehen Sie Spaß?» ist seit mehr als 40 Jahren fester Bestandteil der Fernsehunterhaltung in Deutschland. Und hatte auch bereits eine Moderatorin: Paola Felix. Sie moderierte die Sendung an der Seite ihres Mannes Kurt Felix von 1983 bis 1990. Es folgte eine ganze Reihe von Nachfolgern, etwa Harald Schmidt und Dieter Hallervorden. 2010 übernahm Guido Cantz von Frank Elstner. Er wird die Streiche mit der versteckten Kamera kurz vor Weihnachten zum letzten Mal moderieren.

Startseite