1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. Zu viele verletzte Profis: LeBron James kritisiert NBA

  8. >

Basketball-Topliga

Zu viele verletzte Profis: LeBron James kritisiert NBA

Los Angeles(dpa)

Von dpa

Kritisiert die NBA: Lakers-Star LeBron James. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

In der entscheidenden Phase der diesjährigen NBA-Playoffs sind so viele Basketballstars verletzt, wie noch nie in der nordamerikanischen Profiliga.

Superstar LeBron James hat die Liga-Verantwortlichen der NBA deswegen nun harsch kritisiert. «Sie wollten alle nicht auf mich hören wegen des Saisonstarts. Ich wusste genau, was passieren würde», schrieb der Superstar der Los Angeles Lakers auf Twitter.

Der 36-Jährige, der ebenfalls zahlreiche Spiele verletzungsbedingt verpasste, ließ seinem Frust freien Lauf, nachdem die Verletzung von Clippers-Star Kawhi Leonard bekannt wurde. Der zweifache Finals-MVP erlitt eine Knieverletzung, wodurch er die restlichen Spiele der Playoff-Serie wohl verpasst.

«Ich wollte nur die Gesundheit der Spieler schützen. Die Verletzungen der Spieler sind eben nicht nur Teil des Spiels, sie sind die Folge von zu kurzen Pausen», sagte James.

Neben Leonard verpassten bereits Anthony Davis, James Harden, Donovan Mitchell, Mike Conley, Jaylen Brown, Joel Embiid und Kyrie Irving in dieser Saison mindestens ein Playoff-Spiel - ein Rekord. Laut ESPN gab es in den NBA-Playoffs noch nie so viele Ausfälle von Topstars.

Für James ist das kein Zustand, der zur Normalität werden sollte: «Die Playoffs sind für die Liga und die Fans die beste Zeit des Jahres, aber ein Haufen ihrer Lieblingsspieler fehlen, das ist verrückt.»

Obwohl die vergangene Spielzeit wegen der Corona-Pause erst am 11. Oktober endete, startete die Saison am 22. Dezember. James sprach sich vergebens für eine Verlegung der Saison ins Jahr 2021 aus.

Startseite