1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. Siege für Mavericks und Lakers im Playoff-Kampf

  8. >

NBA

Siege für Mavericks und Lakers im Playoff-Kampf

Los Angeles (dpa) - Ohne ihre deutschen Nationalspieler haben die Dallas Mavericks und die Los Angeles Lakers wichtige Siege im Rennen um einen direkten Playoffplatz in der NBA gefeiert.

dpa

Überragte beim Lakers-Sieg gegen die Phoenix: Anthony Davis (M). Foto: Marcio Jose Sanchez

Die Lakers gewannen dank einer Gala-Vorstellung von Anthony Davis mit 123:110 gegen die Phoenix Suns. Der Meister musste erneut ohne seinen verletzten Superstar LeBron James und Dennis Schröder, der auf der Corona-Liste der NBA steht, auskommen. Dennoch reichte es dank Davis, der auf 42 Punkte und zwölf Rebounds kam, zum wichtigen Erfolg. Die Lakers hatten nur eine ihrer vorigen fünf Partien gewonnen.

Los Angeles liegt als Siebter in der Western Conference knapp hinter dem sechsten Rang, der für den direkten Sprung in die K.o.-Runde reicht. Die Teams auf den Plätzen sieben bis zehn spielen die letzten zwei Playoff-Teilnehmer aus.

Dallas besitzt als Fünftplatzierter der Western Conference nach dem klaren 124:97-Erfolg bei den Cleveland Cavaliers eine gute Ausgangslage. Bei den Texanern fehlte der Würzburger Maxi Kleber wegen Beschwerden an der Achillessehne, die Cavs mussten auf ihren deutschen Center Isaiah Hartenstein nach einer Gehirnerschütterung verzichten.

Dallas reichte eine solide Teamleistung zum ungefährdeten Erfolg. Superstar Luka Doncic wurde kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit des Parketts verwiesen, weil ihm ein Schlag in den Unterleib von Gegenspieler Collin Sexton vorgeworfen wurde. «Es war keine Absicht. Das passiert im Spiel. Es waren einfach zwei Jungs, die um den Rebound gekämpft haben», sagte der Slowene.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-536108/2

Startseite