1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. NBA-Playoffs: Bongas Wizards stemmen sich gegen Aus

  8. >

Basketball-Profiliga

NBA-Playoffs: Bongas Wizards stemmen sich gegen Aus

Washington (dpa)

Von dpa

Bradley Beal (l) von den Washington Wizards versucht Philadelphias Joel Embiid vom Ball zu trennen. Foto: Nick Wass/AP/dpa

Die Washington Wizards haben das Erstrunden-Aus in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA vorerst abwenden können.

Das Team um Nationalspieler Isaac Bonga gewann mit 122:114 gegen die favorisierten Philadelphia 76ers und verkürzte somit in der Best-of-Seven-Serie auf 1:3. Zum Weiterkommen benötigt eine Mannschaft vier Siege, sodass die Ausgangslage der 76ers vor dem anstehenden Duell in Philadelphia weiter gut ist.

Entscheidend war bei den Gästen der Ausfall ihres Leistungsträgers Joel Embiid. Der 27-Jährige hatte in den bisherigen Begegnungen jeweils über 20 Punkte erzielt, doch beim zweiten Auftritt in Washington musste er aufgrund einer Knieverletzung im ersten Viertel vom Feld. Anschließend drehten die Wizards das Spiel und konnten dabei nicht nur auf Bradley Beal (27 Punkte) bauen. Neben ihm überzeugte einmal mehr Russell Westbrook mit 21 Rebounds, 14 Assists und 19 Punkten. Mit diesen Werten gelang ihm sein zwölftes Triple-Double in den Playoffs. Bonga traf in 22 Sekunden auf dem Feld nicht.

Erneut kam es zu einem Vorkommnis mit einem Zuschauer. Nachdem in den vergangenen Tagen immer wieder Spieler von Fans attackiert worden waren, rannte ein Besucher in der Capital One Arena im dritten Viertel auf das Feld und sorgte für eine Spielunterbrechung. Er kam jedoch mit keinem Spieler oder Offiziellen in Kontakt und wurde von den Sicherheitskräften der Polizei übergeben. Westbrook, der selbst Opfer eines Zwischenfalls gewesen war und mit Popcorn beworfen wurde, sagte: «Das ist kein Spiel, bei dem man machen kann, was man will. Wir können nicht einfach weglaufen. Das ist unser Job und den nehmen wir ernst.»

Ebenfalls noch einen Sieg vom Viertelfinale entfernt sind indes die Utah Jazz. Das nach der Hauptrunde beste Team des Westens schlug die Memphis Grizzlies mit 120:113. Auch in dieser Serie steht es 3:1.

Startseite