1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Tischtennis-Mixed Solja und Franziska im Viertelfinale

  8. >

Sommerspiele in Tokio

Tischtennis-Mixed Solja und Franziska im Viertelfinale

Tokio (dpa)

Von dpa

In Tokio haben die olympischen Tischtennis-Wettbewerbe begonnen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Das Duo Petrissa Solja und Patrick Franziska hat dem deutschen Tischtennis-Team einen erfolgreichen Start in die Olympischen Spiele in Tokio beschert.

Bei der Olympia-Premiere des Mixed-Team-Wettbewerbs erreichten die 27-jährige Berlinerin und der 29-Jährige aus Saarbrücken ohne größere Probleme das Viertelfinale. Gegen die Kubaner Daniela Fonseca und Jorge Campos setzte sich das Duo im Achtelfinale in Tokio mit 4:0 durch. Es war der erste Auftritt für das deutsche Tischtennis-Team bei den Spielen.

Im Viertelfinale spielt das deutsche Team nun am Sonntag gegen Mitfavorit Japan um seine Medaillen-Chance. «Da müssen wir schon unser Maximum abrufen», sagte der Weltranglisten-16. Franziska, der die Partie mit «voller Überzeugung» angehen will. Die Japaner gelten neben China als großer Favorit auf den Olympiasieg in der neuen Diziplin. Bundestrainer Jörg Roßkopf urteilte: «Gegen die Gold-Hoffnung Japan zu spielen, ist schön, aber eine schwierige Aufgabe. Sie sind die Favoriten, aber im Sport ist alles möglich.»

Im Achtelfinale hatten die deutschen WM-Dritten mit ihren kubanischen Gegnern wie erwartet wenig Probleme und lösten die Pflichtaufgabe zum Olympia-Auftakt souverän. «Die zwei wissen, dass sie sich noch steigern müssen», sagte Roßkopf zur Leistung seiner Schützlinge. «Wir wussten, dass wir die klaren Favoriten sind», sagte Europameisterin Solja. «Wir sind zufrieden, aber wir müssen noch besser spielen.»

Startseite