1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Golferinnen-Quintett bei US Open - Profi-Premiere für Harm

  8. >

Major-Turnier in San Francisco

Golferinnen-Quintett bei US Open - Profi-Premiere für Harm

San Francisco (dpa)

Von dpa

Auch Leonie Harm schlägt bei der US Open ab. Foto: David Goldman/AP/dpa

Fünf deutsche Golferinnen schlagen bei der US Open ab Donnerstag in San Francisco ab. Neben British-Open-Champion Sophia Popov starten auch Caroline Masson, Karolin Lampert, Aline Krauter und Leonie Harm beim mit 5,5 Millionen US-Dollar dotierten Major-Turnier im Olympic Club.

Zuletzt zeigte sich Popov gut in Form und verpasste den Sieg beim LPGA-Turnier in Las Vegas nur ganz knapp. Die in den USA lebende 28-Jährige unterlag am vergangenen Sonntag im Finale des Matchplay-Events der US-Amerikanerin Ally Ewing. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere hatte Popov im August des vergangenen Jahres gefeiert: Bei der British Open im schottischen Troon gewann sie als erste deutsche Golferin ein Major-Turnier.

Für Leonie Harm ist es in Kalifornien das erste Major-Turnier als Profi. «Es ist natürlich eine große Ehre, gegen die Elite meiner Sportart anzutreten, und ein wichtiger Meilenstein auf meinem Weg. Es ist aber nach allem, was war, auch eine wunderschöne Belohnung», sagte die 23-jährige Harm.

Vor acht Jahren schien die Karriere der Spielerin des Golf Clubs St. Leon-Rot schlagartig beendet. Bei einem schweren Verkehrsunfall entging Harm nur knapp dem Tod. Beim Joggen wurde sie frontal von einem Auto erfasst. Wegen der schweren Verletzungen versetzen die Ärzte die damals 15-Jährige in ein künstliches Koma. «Der Notarzt hat damals meine Überlebenschance auf ein Prozent beziffert», sagte Harm. Doch sie kämpfte sich zurück ins Leben und auf den Golfplatz.

Startseite