1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Weitspringerin Mihambo: USA-Pläne für Training immer noch da

  8. >

Leichtathletik

Weitspringerin Mihambo: USA-Pläne für Training immer noch da

Frankfurt/Main (dpa)

Von dpa

Will Erfahrungen in internationalen Trainingsgruppen sammeln: Malaika Mihambo. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Deutschlands beste Weitspringerin Malaika Mihambo hält grundsätzlich an ihrem Vorhaben fest, im amerikanischen Houston bei dem früheren Leichtathletik-Superstar Carl Lewis zu trainieren.

«Meine USA-Pläne sind immer noch da», sagte die 27 Jahre alte Olympiasiegerin, die am Sonntag beim Istaf-Meeting der Leichtathleten in Berlin ihren letzten Wettkampf der Saison bestreitet. Allerdings sei noch keine Entscheidung gefallen.

«Ich möchte Erfahrungen in einer internationalen Trainingsgruppe sammeln. Deshalb ist Houston weiterhin ein Baustein für mich.» Sie habe aber auch den Gedanken, dass ihr Trainer Uli Knapp «einige Wochen mitfährt und ich dann bei ihm trainiere». Die Athletin von der LG Kurpfalz wird seit Sommer 2020 von Bundestrainer Knapp in Saarbrücken gecoacht. «Mein Trainer Uli Knapp ist ein wichtiger Mensch für mich. Er hat sich viel Gedanken für meinen Trainingsplan gemacht», sagte Mihambo. «Er bringt viel Erfahrung in unsere Zusammenarbeit ein, aber auch die erforderliche Lockerheit. Unsere Zusammenarbeit ist gekennzeichnet von Wertschätzung und Vertrauen.»

Ursprünglich hatte Mihambo schon für Sommer 2020 den Trip zum neunmaligen Olympiasieger Lewis nach Houston geplant. Diesen Wechsel hatte sie allerdings wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben.

Startseite