1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1-bundesliga
  6. >
  7. Trotz Rückstands: Malen winkt BVB-Debüt gegen Frankfurt

  8. >

Bundesliga

Trotz Rückstands: Malen winkt BVB-Debüt gegen Frankfurt

Dortmund (dpa)

Von dpa

Der BVB setzt auf Neuzugang Donyell Malen. Foto: David Inderlied/dpa

Trotz Rückstands in diversen Punkten könnte Borussia Dortmunds 30-Millionen-Zugang Donyell Malen schon am Samstag beim Liga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr/Sky) sein Startelf-Debüt für den BVB geben.

Im DFB-Pokal beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden (3:0) war der 22 Jahre alte EM-Teilnehmer der Niederlande, der im weitesten Sinne der Nachfolger von Jadon Sancho werden soll, für 25 Minuten zum Einsatz gekommen. Sancho war für 85 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt.

«Donny muss sich noch an ein paar Dinge gewöhnen, das ist normal», sagte der neue BVB-Trainer Marco Rose: «Er muss physisch noch was draufpacken und sich an unsere Spielweise gewöhnen. Im Bereich Arbeit gegen den Ball hat er sicher noch Nachholbedarf. Trotzdem: So groß ist der Kader im Moment nicht. Deshalb haben wir Donny immer auf dem Schirm für Samstag.» Man habe zudem, so Rose, in der Vorbereitung bereits «seine außergewöhnlichen fußballerischen Möglichkeiten» erkennen können.

Den Dortmundern fehlen am Wochenende unter anderem Mats Hummels, Thomas Meunier, Julian Brandt, Raphael Guerreiro, Mateu Morey, Reinier, Marius Wolf und Dan-Axel Zagadou, Emre Can ist erst kürzlich ins Mannschafts-Training eingestiegen. Hummels habe derweil mit dem Individual-Training begonnen, berichtete Rose.

Die Eintracht erwartet Rose trotz deren Pokal-Aus beim Drittligisten Waldhof Mannheim als schweren Gegner. «Ich denke schon, dass sie so gefestigt sind, dass sie versuchen werden, eine Trotzreaktion zu zeigen», sagte er.

Startseite