1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Nach Qualifikation: Schröder will in Tokio dabei sein

  8. >

Olympische Spiele

Nach Qualifikation: Schröder will in Tokio dabei sein

Split (dpa)

Von dpa

Unterstützte von der Tribüne: Deutschlands NBA-Star Dennis Schröder. Foto: Tilo Wiedensohler/dpa

Nach der erfolgreichen Qualifikation für Olympia denkt NBA-Star Dennis Schröder darüber nach, in Tokio vielleicht doch für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft zu spielen.

«Ich stehe immer zur Verfügung, aber meine Situation ist nicht so leicht. Aber ich hoffe, dass wir das klären können bis dahin. Mein Agent muss jetzt seinen Job machen. Die deutsche Nationalmannschaft hat ihren Job gemacht, gucken wir», sagte Schröder. Dort hatten sich die deutschen Basketballer durch ein 75:64 gegen Brasilien erstmals seit 13 Jahren wieder für die Olympischen Spiele qualifiziert.

«Hoffentlich klappt das. Wenn nicht, bin ich trotzdem da und werde wieder supporten», sagte Schröder, der das deutsche Team schon in Split bei allen vier Spielen von der Tribüne aus unterstützt hatte. Der 27 Jahre alte Point Guard hatte in Split nicht gespielt, weil die Versicherungsfrage für ihn nicht geklärt werden konnte. Da Schröder in diesem Jahr als Free Agent ohne Vertrag ist, hatte sich kein Unternehmen gefunden, dass die geforderte Summe versichert hätte. Der Deutsche Basketball Bund hatte einen Versicherer bis zu einer bestimmten Summe gefunden, diese war Schröder aber zu wenig.

Nach den emotionalen Momenten von Split scheint Schröder nun aber noch einmal ins Grübeln gekommen zu sein. «Ja, natürlich würde ich gerne mit der Nationalmannschaft fliegen und mit denen spielen», sagte der gebürtige Braunschweiger. «Wir haben das Zeug, was Großes zu machen. Ich nehme diese Jungs 24/7 und gehe mit denen in den Krieg. Natürlich werde ich fighten für die und ich versuche, das zu klären. Wenn es eine Möglichkeit gibt, dann wäre das natürlich geil. Aber mal schauen», sagte Schröder.

Startseite