1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Zweistellige Siege für U11 und U13

  8. >

Fußball-Juniorinnen der TSG Dülmen in Torlaune

Zweistellige Siege für U11 und U13

Dülmen

In Torlaune zeigten sich die Fußball-Juniorinnen der TSG Dülmen. Besonders torhungrig waren die U11 und die U13, die gegen den SC Reken (U11) und Adler Buldern zweistellige Siege einfuhren. Auch die B-Juniorinnen waren erfolgreich.

Lena Espeter zieht ab und erzielt das 2:0 für die B-Juniorinnen der TSG Dülmen beim 3:0-Erfolg gegen Fortuna Seppenrade. Foto: privat

Mit einem fulminanten 10:0-Auswärtssieg gegen den SC Reken haben die E-Juniorinnen der TSG Dülmen die Tabellenführung erobert. Die Tore erzielten Lena Kowalewski (8) und Julia Zellner (2). Mit 14:1-Toren und neun Punkten stehen die E-Juniorinnen nun an der Spitze.

Noch deutlicher fiel der Sieg der D-Juniorinnen aus. Gegen Adler Buldern stand am Ende ein 21:0. Die Tore für die TSG schossen: Ina Ruhoff (2), Alina Meißner (2), Jojo Böck (3), Lana Habicht (3), Emily Rohlf (1), Maya Nacke (3), Lina Dural (2), Laura Christ (2) und Johanna Jessing (3).

Für die C-Juniorinnen der Blau-Gelben ging es zu Concordia Flaesheim. Am Ende reichte es trotz einer zweimaligen Führung nur zu einem 2:2-Unentschieden. Die TSG Dülmen steht mit sieben Punkten aktuell auf Platz drei der Tabelle.

Die B-Juniorinnen mussten zu Fortuna Seppenrade reisen. Trotz Verletzungs- und Krankheitsproblemen sorgte Zoe Kern für die 1:0-Führung, ehe Lena Espeter kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhte. In der zweiten Halbzeit fanden die Dülmenerinnen gut ins Spiel und kamen durch den Treffer von Lena Wohlgemuth zum 3:0. Hintenraus stand die Dülmener Abwehr extrem sicher und ließ nur wenig zu. Den einzigen Torschuss der Gastgeberinnen aus Seppenrade parierte Torfrau Sarah Bourne. „Die Leistung, die die Mädels heute aufs Feld gebracht haben, war extrem gut und spiegelt wieder, wie couragiert und engagiert sie im Training jede Woche arbeiten“, so Trainerin Stefanie Bourne.

Startseite
ANZEIGE