1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Zahl der Ortsduelle steigt

  8. >

Kreisvorstand nimmt Staffeleinteilungen vor

Zahl der Ortsduelle steigt

Dülmen. Keine Überraschungen gab es bei den Staffeleinteilungen für die Kreisliga-Fußballer. In der A-Liga wurden alle sechs Dülmener Teams untergebracht, sodass die Zahl der Ortsduelle, das Foto zeigt DJK gegen TSG Dülmen II, für die Dülmener steigt.

Jürgen Primus

Ortsduelle wie hier TSG Dülmen II bei der DJK Dülmen, wird es in der kommenden A-Liga-Spielzeit noch mehr geben. Denn es wurden alle sechs Dülmener Fußball-Teams der Staffel A2 zugeordnet. Foto: mast

Keine Überraschungen gab es für die Dülmener Kreisliga-Kicker, was die Staffeleinteilungen angeht. „Ich denke, wir haben alle Wünsche berücksichtigen können“, sagt Willy Westphal, Vorsitzender des Fußball-Kreises Ahaus/Coesfeld.

„Nachdem der Kreisfußballausschuss die letzten Antworten auf seine Entscheidungen erhalten hatte“, so Westphal, wurden nun die Staffeleinteilungen vorgenommen. In der Kreisliga B der Frauen hat Westfalia Osterwick von dem Angebot des Aufstiegs in die Kreisliga A keinen Gebrauch gemacht. Die Kreisliga A der Frauen startet daher mit 14 Teams, die Kreisliga B voraussichtlich mit 16 Teams. Änderungen sind noch möglich. Die Frauen der TSG Dülmen freuen sich auf die Spielzeit in der A-Liga.

In der A2 der Herren sind sechs Dülmener Mannschaften vertreten. Da können sich die hiesigen Fußballfans auf jede Menge Ortsduelle freuen.

„Bei den Herren haben wir die Mannschaften vom TSV Ahaus eins und zwei mit Zustimmung des Vereins auf die Staffeln C1 und C2 getrennt“, so Westphal weiter. Beim SV Heek habe man darauf verzichtet. „Dann wären die Fahrten für den Verein einfach zu weit gewesen.“ Daher sind die zweite und die dritte Mannschaft des SV Heek in einer Liga, nämlich in der C1. Die Dülmener Teams sind davon nicht betroffen, sie spielen in der Staffel C2.

Die Staffeleinteilungen in der Übersicht:

Startseite