1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Update: Sanders und Mixed-Staffel nun doch im Finale

  8. >

Olympia in Tokio: Hickhack mit Happy End

Update: Sanders und Mixed-Staffel nun doch im Finale

Tokio/Dülmen 

Der Dülmener Manuel Sanders hat als Schlussläufer die deutsche 4x400 Meter-Mixed-Staffel ins Finale gebracht. Davor gab es jedoch viel Verwirrung: Nachdem Disqualifikationen der USA und der Dominikanischen Republik zurückgenommen wurden, schien das deutsche Quartett zunächst doch draußen zu sein - bis sich am Samstagmorgen etwas tat. 

Von Jürgen Primus und Kristina Kerstan

Manuel Sanders (l.) und die deutsche 4x400 Meter-Mixed-Staffel laufen heute doch das Finale. Foto: imago/aflosport

Am Samstag, 31. Juli,  steht Manuel Sanders bei seiner  Olympia-Premiere gleich in einem Finale. Der 400 Meter-Läufer aus Dülmen brachte die Mixed-Staffel in einem spannenden Rennen ins Ziel - mit einem neuen deutschen Rekord.

Das intensive Training und die Vorbereitung in den vergangenen Wochen zahlen sich somit aus. Das deutsche Team qualifizierte sich im ersten von zwei Vorläufen als Dritter direkt für das Finale.  Zwei Nationen in dem Lauf waren disqualifiziert worden. 

Das Finale mit dem Kampf um die Medaillen startet am Samstag um 14.35 Uhr deutscher Zeit. 

Jury-Entscheid sorgt fürs vorläufige Aus

Update 22.20 Uhr: Am Freitagabend deutscher Zeit kam dann doch das Aus für Sanders und sein Team. Per Jury-Entscheid wurden die Disqualifikationen der Staffeln der USA und der Dominikanischen Republik rückgängig gemacht.

Damit belegt das DLV-Quartett nur Rang neun nach den Vorläufen - und verpasst damit knapp das Finale am Samstag.

DoppelterProtest ist erfolgreich

Update 8.20 Uhr: Was für ein Hin und Her: Gleich zweimal legte der DLV Protest gegen den Jury-Entscheid ein - und das am Ende mit Erfolg. Am Samstagmorgen wurde bekannt, dass die Deutschen jetzt doch im FInale laufen werden. Das findet heute ab 14.35 Uhr MESZ statt.

Startseite