1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Überraschung für Mister Judoka

  8. >

Bernard Freitag wird mit dem fünften von zehn Meistergraden geehrt

Überraschung für Mister Judoka

Dülmen

Bernard Freitag, Mister Judoka bei der DJK Dülmen, wird überrascht. Der Dülmener, der sich besonders um die ID-Judoka, die Sportler mit Handicap, verdient gemacht hat, wird mit dem fünften Dan der Schwarzgurtträger ausgezeichnet.

Von Jürgen Primus

Bernard Freitag (2.v.l.) erhielt Geschenke, eine Urkunde und einen mit seinem Namen bestickten neuen Schwarzgurt von seinem Sohn Christian überreicht (2.v.r.).  Foto: Privat

Große Überraschung für Bernard Freitag. „Mister Judoka“ bei der DJK Dülmen erhielt jetzt den fünften Dan. Bei den Judo-Schwarzgurtträgern gibt es insgesamt zehn Meistergrade, Freitag hat jetzt bereits den fünften Dan erreicht.

Der Rahmen hätte kaum besser gewählt werden können. Zahlreiche Judoka hatten den Weg in den Kodokan Dülmen gefunden, um ihren Bernard gebührend zu feiern. Und so überreichte jetzt Winfried Marx, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Dankollegiums (NWDK) zusammen mit seinem Vizepräsidenten Wolfgang Thies sowie Stützpunktleiter Dieter Münnekhoff, dem Judorecken Bernard Freitag seine Ernennungsurkunde zum fünften Meistergrad.

Damit würdigt das NWDK und der Ehrenrat des NWJV die jahrelangen Verdienste von Bernard Freitag um den Judosport an sich und sein Engagement im ID-Judo, wie das Judo für gehandicapte Menschen genannt wird, im Besonderen.

(Ausführliche Berichterstattung zum Thema in der Donnerstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE