1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Über 650 Läufer trotzen Eiseskälte

  8. >

35. Nikolauslauf der TSG Dülmen nach zwei Jahren Corona-Pause

Über 650 Läufer trotzen Eiseskälte

Dülmen

Sehr zufrieden sind die Organisatoren des 35. Nikolauslaufes bei der TSG Dülmen. Über 650 Läufer trotzen der Eiseskälte und machten sich auf die Strecken bis zu zehn Kilometer. Gelaufen wurde für den guten Zweck, im Ziel gab es Stutenkerle.

Von Marco Steinbrenner

Sprinten für den guten Zweck: Die Bambinis machten sich mit Feuereifer auf die Strecke. Foto: Steinbrenner

Rundum zufriedene Gesichter bei den Aktiven und Mitgliedern des 80-köpfigen Helferteams der TSG Dülmen waren am Samstag trotz eisiger Temperaturen im sowie um das Sportzentrum Nord am Grenzweg zu beobachten.

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause wurde der 35. Nikolauslauf in alter Tradition wieder durchgeführt. „Die virtuellen Veranstaltungen in den zurückliegenden zwei Jahren gehören endlich der Vergangenheit an“, freute sich Stephan Gerdemann, Leichtathletik-Abteilungsleiter bei den Blau-Gelben.

Über 650 Läufer fanden trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt den Weg nach Dülmen. „Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden. Hohe Anmeldezahlen sprachen dafür schon im Vorfeld.“

Ergebnisse:  my.raceresult.com/224830/

(Den kompletten Bericht und weitere Fotos lesen und sehen Sie in der Dienstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE