1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. TSG setzt zum Gipfelsturm an

  8. >

Landesliga: Wölpper-Elf empfängt am Sonntag  Spitzenreiter SG Bockum-Hövel

TSG setzt zum Gipfelsturm an

Dülmen

Die Landesliga-Fußballer der TSG Dülmen setzen zum Gipfelsturm an. Als Zweiter empfangen die Blau-Gelben am Grenzweg den Spitzenreiter SG Bockum-Hövel. Im Falle eines Sieges übernimmt die Wölpper-Elf die Tabellenspitze.

Von Jürgen Primus

Mit vollem Einsatz wollen Gioel Aresu (2.v.l.) und Noah Ivanovic (2.v.r.), sofern er denn spielen kann, für die TSG Dülmen im Spitzenspiel kämpfen.  Foto: Primus

Es ist angerichtet: Sonne und 15 Grad werden für Sonntag um 15 Uhr am Grenzweg erwartet, wenn es zum Gipfeltreffen in der Fußball-Landesliga kommt. Perfekte Bedingungen für die TSG Dülmen, die als Tabellenzweiter den aktuellen Spitzenreiter SG Bockum-Hövel erwarten.

Zweiter gegen Erster. Beide Teams haben die besten Offensivreihen der Liga: Die Gäste haben bereits 33-mal genetzt, die Blau-Gelben mit 30 Treffern nur unwesentlich weniger. Die Fans dürfen sich somit auf einen sportlichen Leckerbissen freuen.

„Wir hoffen natürlich auf einige Zuschauer und die entsprechende Unterstützung“, freut sich auch TSG-Trainer Manfred Wölpper auf das Spitzenduell, wenngleich er betont: „Die Jungs haben sich ganz normal auf das Spiel vorbereitet. Sie trainieren ja immer intensiv und mit voller Leidenschaft.“ Daher bedürfe es gar keinem Spitzenspiel, „dass sich die Jungs voll reinhängen. Auch jetzt haben die Funken gesprüht.“

Das bekam auch Tobias Korte zu spüren. Der TSG-Angreifer ist im Training in einem Zweikampf umgeknickt und wird am Sonntag ausfallen. „Das ist natürlich ein echter Verlust.“ Ebenso schmerzlich fehlen wird am Sonntag Patrick Besler, der aufgrund seiner fünften Gelben Karte für das Spitzenspiel gesperrt ist.

(Weitere Informationen zum Spiel in der Samstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE