1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Merfeld zum Siegen verdammt

  8. >

COE-Cup: Nur im Erfolgsfall haben Sportfreunde Chance auf Weiterkommen

Merfeld zum Siegen verdammt

Dülmen

Die Sportfreunde Merfeld sind am Dienstag beim COE-Cup zum Siegen verdammt. Gegen den SC Reken hilft Jannik Beuing & Co. nur ein Sieg, wenn das Weiterkommen in die Vorschlussrunde noch gelingen soll. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Von Jürgen Primus

Der Merfelder Jannik Beuing (l.) tritt mit seiner Mannschaft beim COE-Cup am Dienstag heute gegen den SC Reken an. Hendrik te Uhle (r.)  und die DJK Rödder empfangen am Dienstag um 19.30 Uhr den B-Ligisten SuS Hochmoor. Foto:

Beim COE-Cup in Coesfeld haben die Bezirksliga-Fußballer der Sportfreunde Merfeld zum Ende der Gruppenphase das Weiterkommen nicht mehr in eigener Hand. Gegen den SC Reken muss das Team der Grün-Gelben mit Trainer Josef „Jupp“ Ovelhey am Dienstag  unbedingt gewinnen, um noch in die Vorschlussrunde einziehen zu können. Die Merfelder sind also zum Siegen verdammt.

Schützenhilfe aus Stadtlohn nötig

Voraussetzung für ein Weiterkommen ist jedoch, dass im Parallelspiel die DJK Coesfeld nicht gegen den SuS Stadtlohn gewinnt. Angepfiffen wird die Partie der Sportfreunde am Dienstag   um 19 Uhr auf dem Rasenplatz im Sportzentrum Coesfeld West, Haugen Kamp 28. Sollten die Merfelder sich qualifizieren, stehen für die Sportfreunde das Halbfinalspiel am Donnerstag, 22. Juli an. Die TSG Dülmen hat bereits das Semifinale erreicht.

DJK Rödder testet gegen Hochmoor

Zu einem weiteren Testspiel treten die A-Liga-Fußballer der DJK Rödder am Dienstag um 19.30 Uhr im eigenen Stadion gegen SuS Hochmoor an. Das Spiel gegen den B-Ligisten leitet Schiedsrichter Robin Graes, der für Borussia Darup pfeift.

Startseite