Am Dienstag startet die Vorrunde zur digitalen Fußball-Stadtmeisterschaft

Kann Chaabo seinen Titel verteidigen?

Dülmen. Am Dienstag startet die Vorrunde für die zweite Dülmener Stadtmeisterschaft im E-Sport. Die TSG Dülmen schickt Titelverteidiger Amin Chaabo ins Rennen. Am Sonntag, 30. Mai, steht der neue Titelträger fest. Organisator ist erneut Dominik Brocks.

Jürgen Primus

Titelverteidiger Amin Chaabo (TSG Dülmen) traf nach seinem Erfolg im vergangenen Jahr auf E-Sport-Profi Julius Kühle. Foto: privat

Die Vorrunde wird mit vier weiteren Spielen am kommenden Donnerstag sowie dem darauffolgenden Dienstag fortgesetzt. Am Donnerstag, 27. Mai, werden die Halbfinalspiele um 19 Uhr beziehungsweise um 19.30 Uhr ausgetragen. Und am Sonntag, 30. Mai, gibt es ab 18.30 Uhr das Kleine Finale mit dem Spiel um Platz drei. Ab 19 Uhr wird dann der neue Stadtmeister ermittelt, der als Preis unter anderem den DZ-Wanderpokal in Form eines Controllers erhält. Auf die vier Erst-Platzierten warten zudem satte Geldgewinne, gesponsert von der Sparkasse Westmünsterland und VR-Bank Westmünsterland, von 200, 130, 80 und 50 Euro. Zudem trifft der Stadtmeister auf Einladung der VR-Bank Julius Kühle, E-Sport-Profi vom FC Schalke 04. Der Torschützenkönig wird auch noch einmal mit 40 Euro bedacht.

Zuschauer können die Partien live auf dem eigens eingerichteten Youtube-Kanal unter „DZ Fifa Stadtmeisterschaften“ verfolgen. Aktuell hat der Kanal schon knapp unter 100 Abonnenten.  www.youtube.com/watch?v=fc5bOMmGtlk

Startseite