1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Güven Sivgin: „Wir leben wieder“

  8. >

Kreisliga A: Am Freitagabend gewinnt GW Hausdülmen in der 91. Minute

Güven Sivgin: „Wir leben wieder“

Hausdülmen

Einen ganz wichtigen Sieg landeten am Freitagabend  die A-Liga-Fußballer von GW Hausdülmen im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die Reserve von GW Nottuln. Das Tor des Tages erzielte Mirko Günther in der ersten Minute der Nachspielzeit nach Kopfballvorlage von Felix Frey.

Von Jürgen Primus

Felix Frey (l.) leitete am Freitagabend  mit seiner Kopfballverlängerung für GW Hausdülmen den wichtigen Sieg in letzter Minute ein. Foto: Marco Steinbrenner

„Wir leben wieder“, freute sich GWH-Trainer Güven Sivgin nach dem Spiel diebisch. Denn so verlassen die Kicker von der Sandstraße zumindest für ein paar Stunden die Abstiegsränge.

In der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Doch nach dem Wechsel drückten die favorisierten Gäste immer mehr. Doch den glücklichen Schlusspunkt setzten die Hausdülmener.

„Das haben sich die Jungs verdient. Sie haben sich aufgeopfert und endlich mal belohnt.“

Tor: 1:0 Mirko Günther (90.+1)

Startseite
ANZEIGE