1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Gästen die Feierlaune vermiesen

  8. >

Landesliga: TSG Dülmen empfängt am Freitagabend den SV Eintracht Ahaus

Gästen die Feierlaune vermiesen

Dülmen

Weil die Ahäuser eine Festivität haben, wurde die Landesliga-Partie gegen die TSG Dülmen vor- und zu den Dülmenern verlegt. Mit einem Sieg wollen u.a. Marvin Möllers (l.) und Robin Kettner den Gästen am Freitagabend ab 19.45 Uhr die Feierlaune vermiesen.

Marvin Möllers (l.) und Robin Kettner wollen heute Abend im Meisterschaft-Heimspiel den SV Eintracht Ahaus in die Knie zwingen. Foto: Jürgen Primus

Vorgezogen und Heimrecht getauscht: Bereits am Freitagabend um 19.45 Uhr empfangen die Landesliga-Fußballer der TSG Dülmen den SV Eintracht Ahaus im Stadion am Grenzweg.

„Die Ahäuser hatten um die Verschiebung gebeten, weil sie eine Festivität haben.“ Da die Blau-Gelben unter Flutlicht nicht so gerne auf Kunstrasen spielen wollten, wurde auch kurzfristig das Heimrecht getauscht.

„Ich hoffe auf viele Zuschauer und eine gute Stimmung“, so TSG-Trainer Manfred Wölpper. Zuletzt habe seine Mannschaft schon mehr Fans begrüßen dürfen. „Und wir wollen an die letzten Leistungen anknüpfen.“

"Spielglück hat gefehlt"

Denn die seien durchaus ordentlich gewesen, resümiert der Fußball-Lehrer. „Uns hat nur etwas das Spielglück gefehlt. Daher haben wir nach meiner Rechnung auch vier Punkte aus den letzten beiden Spielen zu wenig auf dem Konto.“ Am Freitag soll daher ein Sieg her - und die Blau-Gelben könnten den Gästen so die Feierlaune vermiesen.

(Weitere Berichterstattung zum Thema in der Freitags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE