1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. „Ein sehr emotionales Erlebnis“

  8. >

Nina Malek tanzte zum ersten Mal international

„Ein sehr emotionales Erlebnis“

Dülmen

Nina Malek (24) und ihr Tanz-Team aus Wuppertal haben bei der EM in Skopje den sechsten Platz belegt. Für die Dülmenerin war es im Deutschland-Dress und mit den Gedanken bei der verstorbenen Mutter ein emotionales Erlebnis.

Als Team Germany trat Nina Malek (vorne links) mit ihrer Wuppertaler Mannschaft bei der Tanz-Europameisterschaft in Skopje auf und belohnte sich mit Platz sechs.  Foto: privat

Die Tanz-Europameisterschaft der IDO, der International Dance Organization, im nordmazedonischen Skopje war für die Dülmenerin Nina Malek ein besonders emotionales Erlebnis. „Für meine verstorbene Mutter war es immer der größte Traum, mich international starten zu sehen. Ohne sie wäre ich auch niemals dahin gekommen, da sie mir immer den Rücken freigehalten hat.“

Und der erste internationale Einsatz hat sich auch gelohnt. „Wir haben den sechsten Platz bei 22 Nationen erreicht. Wir sind super zufrieden. Es war unglaublich“, schwärmt die 24-Jährige nach ihrer Rückkehr nach Dülmen.

(Ausführlicher Bericht in der Samstags-Printausgabe und im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE