1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Clubs verzichten auf Turniere

  8. >

Neue Spielformen bei Minikickern auch in der Halle verpflichtend

Clubs verzichten auf Turniere

Dülmen

Es rumort in den Jugendabteilungen der Dülmener Fußball-Clubs. Der Grund: Der Kreis-Jugendausschuss hat die Vereine angewiesen, dass bei den Hallenturnieren der G-Junioren, nach der neuen Form „Kinderfußball“ gespielt werden muss.

Von Jürgen Primus

Die neuen Spielformen bei den Minikickern werden auf dem Rasen angewandt, doch in der Halle sehen die Jugendtrainer Probleme.  Foto: FLVW

„Dies wird in der Turniergenehmigung explizit mit angegeben und stichprobenhaft überprüft“, heißt es in dem Schreiben, das der DZ vorliegt. „Unter diesen Voraussetzungen werden wir die traditionelle Stadtmeisterschaft der Minikicker, die die DJK Dülmen seit langen ausrichtet, nicht mehr anbieten“, sagt Jürgen Hülsheger, Jugendleiter der DJK Dülmen.

Er steht damit aber auch nicht alleine. Denn die Jugendvorstände aller acht Dülmener Fußballvereine haben sich zusammengeschlossen und ein Antwortschreiben an den Kreisjugendvorstand geschickt. Das war vor gut vier Wochen.

„Eine Antwort haben wir Stand Mittwochmittag noch nicht erhalten“, sagt Dirk Steffens aus dem Jugendvorstand der TSG Dülmen, der das Antwortschreiben im Namen der Dülmener Clubs unterschrieben und abgeschickt hatte.

(Ausführliche Berichterstattung und ein Kommentar zum Thema lesen Sie in der Donnerstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE