1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Sommerurlaub 2021 – Kreuzfahrt Liebhaber können endlich wieder an Bord gehen

  8. >

Sommerurlaub 2021 – Kreuzfahrt Liebhaber können endlich wieder an Bord gehen

Abertausende Urlaubshungrige haben sich eine gefühlte Ewigkeit danach verzehrt, sich endlich mal wieder eine steife Brise um die Nase wehen zu lassen. Für diese Menschen haben wir eine gute Nachricht, die für strahlende Gesichter sorgen wird: Diverse Kreuzfahrtschiffe stechen endlich wieder in See! Freuen Sie sich auch schon so und überlegen gerade, welche Destination Sie als Erstes bereisen möchten?

Foto: unsplash.com Nutzer: Alonso Reyes

Wir haben uns etwas schlau gemacht und möchten Ihnen heute die Schönheit Spaniens etwas näherbringen. Denn die atemberaubenden Baleareninseln haben weitaus mehr zu bieten als Partys am Ballermann. Jede Insel ist fast zu schön, um wahr zu sein. Traumhafte Strände, blühende Landschaften und aufregende Metropolen sowie romantische Städtchen, in denen sich der kühne Charme Spaniens widerspiegelt, warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Da kann es schon passieren, dass Ihnen die Auswahl schwerfallen wird. Für diesen Fall haben wir eine Idee: Warum nicht einmal eine Kreuzfahrt im Mittelmeer buchen und anstatt eine Insel Spaniens gleich mehrere erkunden? Wir haben die zwei attraktivsten Reiseziele der Balearen für Sie im folgenden Artikel kurz und knapp zusammengefasst. Wir sind uns sicher: Nach Beendigung dieser Lesereise wird das Erste, nachdem Sie online suchen, werden Kreuzfahrt Spanien sein.

Barcelona – die Hauptstadt der vielen Gesichter

Barcelona ist besonders bekannt für seine Bauwerke im Jugendstil, die in der ganzen Metropole zu finden sind. Erschaffen von Antoni Gaudí gehören die fast schon schwerelos wirkenden Bauten zum UNESCO-Kulturerbe und sind schlichtweg beeindruckend. Ein absolutes Muss auf Ihrer To-do-Liste ist die Sagrada Familia. Die gewaltige Kirchenanlage, die seit 1882 in Bau ist, ist eine der berühmtesten Bauwerke Gaudís und, ja Sie lesen richtig, immer noch nicht fertiggestellt ist.

Barcelona ist immer eine Reise wert und wird niemals langweilig. Planen Sie bei einem Stopp unbedingt einen Bummel durch die Altstadt, die mit ihren historischen Gebäuden, ohne arrogant zu wirken, prahlen kann.

Was halten Sie von einem Besuch im gotischen Viertel, dem Barri Gòtic? Bauwerke wie die majestätisch anmutende Kathedrale der heiligen Eulàlia, dass Casa Mila oder die Plaça del Rei (Königsplatz) müssen Sie unbedingt gesehen haben.

Guter Tipp: Buchen Sie eine private Tour, um einen genaueren Einblick in das Gotische Viertel zu bekommen. Einheimische Touristenführer halten legendäre Geschichten über eines der ältesten Stadtteile Barcelonas für Sie parat, die Sie auf direktem Wege in die Vergangenheit befördern.

Aber nicht nur historische Gebäude hat Barcelona zu bieten. Die quirligen Altstadt-Gassen sind voll von Bars und Restaurants, die zum Verweilen einladen, um bei einem Glas Wein und ein paar Tapas die Ereignisse des Tages Revue passieren zu lassen. Sie brauchen noch ein paar Kleinigkeiten für Ihre Liebsten in der Heimat? Kein Problem: Auch kleine Boutiquen und zahlreiche Läden warten darauf, von Ihnen besucht zu werden. Das ein oder andere Mitbringsel werden Sie auf der bekannten Flaniermeile La Rambla garantiert finden.

Palma de Mallorca – die Perle im Mittelmeer

Ganz egal ob Sie sich für Kultur interessieren, einfach nur am Strand relaxen wollen oder sich am Tag oder in der Nacht ins Großstadtgewühl stürzen möchten: Diese Balearen-Insel hat für jeden was zu bieten.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit Palmas neben den 31 anderen Kirchen der Stadt ist die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt. Nicht weit entfernt des prachtvollen Bauwerks liegt der Palast Almudaina, in dem das spanische Königspaar residiert, wenn es sich auf der Insel befindet. Vielleicht haben Sie Glück und erhaschen einen Blick auf die beiden!

Auch Palma besitzt eine Altstadt, die es zu erkunden lohnt. Die engen malerischen Gassen versprühen ihr ganz eigenes Flair. Gesäumt von Häusern, die spanisch-arabisch und katalanische Vorfahren vermuten lassen, versetzen Sie in eine andere Zeit und führen Sie direkt zum Hauptplatz von Palma den Plaça Major. Nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische ist er ein beliebter Treffpunkt. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars laden dazu ein, um mit Freunden ein Glas Wein oder ein gemütliches Essen zu genießen. Auch Shopping-Verrückte kommen nicht zu kurz. Unzählige kleine Geschäfte, die voll sind mit landestypischer Kleidung und traditionellen Schmuckstücken, werden Sie garantiert begeistern.

Guter Tipp: Immer am Montag, freitags und am Samstag findet auf dem Plaça Minor ein Wochenmarkt statt. Sollte es Ihnen möglich sein, sollten Sie ihn besuchen und sich unters Volk mischen. Sie werden es nicht bereuen.

Pst, hier noch ein paar weitere Attraktionen, die Sie auf Palma gesehen haben müssen:

- Castell de Bellver

- Port de Palma

- Passeig d’es Born

- Viertel Santa Catalina

- Mercado De Olivar

- Es Baluard - Museum der modernen und Gegenwartskunst

Möchten Sie das Umland erkunden, haben wir einen letzten Tipp für Sie: Eine Fahrt mit dem roten Blitz bringt Sie gemächlich von Palma nach Sóller. Begeben Sie sich mit der historischen Kleinbahn auf eine Zeitreise und genießen Sie noch ganz nebenbei die wunderschöne Landschaft von Mallorca.

Startseite