1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Highlights des Münsterlandes mit dem Auto bereisen

  8. >

Highlights des Münsterlandes mit dem Auto bereisen

Mit dem Auto zu reisen bedeutet Freiheit, Flexibilität, Individualität, Entscheidungsfreiheit und jede Menge Möglichkeiten.

Foto: Bild von ErikaWittlieb auf Pixabay

Worauf man achten sollte und welche Orte und Plätze man gesehen haben sollte, beschreibt dieser Artikel.

Beste Reisezeit

Die ideale Reisezeit für eine Fahrt durch das Münsterland ist die Zeit von Juni bis September. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt im Sommer bei angenehmen 25 Grad.

Grundlegendes zum Thema Reisen mit dem Auto

Um unkompliziert reisen zu können, sollte Schmutz im Auto kein komplexes Thema sein. Insbesondere für einen Wanderurlaub oder andere Outdoor Aktivitäten eignet es sich online Fußmatten für das Auto zu bestellen, um den Schmutz aufzufangen. Eine weitere Wichtigkeit ist, die Gepäckstücke richtig und sicher zu verstauen. Am besten sollten schwere Gepäckstücke im Kofferraum verstaut werden. Auf den Rücksitzen sollte Gepäck nur im Notfall und mit entsprechender Befestigung mit dem Sicherheitsgurt angebracht werden.

Die Highlights im Münsterland

Münster gilt als eine der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Sehenswert in der Stadt sind der Dom, das historische Rathaus mit dem Friedenssaal, das ehemalige fürstbischöfliche Schloss, die herrlichen Giebelhäuser und der Prinzipalmarkt. Fahren Sie von Münster weiter nach Schöppingen und besuchen Sie die idyllische Wasserburg Schloss Hülshoff mit dem Droste Museum. Die höchste Erhebung des Münsterlandes ist der Longinusturm in Havixbeck. Dem Besucher bietet sich ein herrlicher Ausblick. Auch das Sandsteinmuseum ist einen Besuch wert. Ein weiteres Highlight, das sie besuchen sollten, ist der beeindruckende Dom von Billerbeck und die blumengeschmückte Wallfahrtsgemeinde Eggerode. Im alten Ortskern von Legden befindet sich das legendäre Haus von Hülst und herrliche Gärten. Ein weiteres Highlight ist das barocke Wasserschloss Ahaus. Zu besichtigen sind die technische Akademie und das Schulmuseum im Torhaus. Die Stadt Vreden bietet einzigartige Kunstobjekte, die es sich lohnt, zu besichtigen. In der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn. Weiters sollten Sie die Freizeitanlage Pröbsting See besuchen, die Wasserburg Gemen in Borken und die Erlebnisbrauerei Stephanus in Coesfeld. Ein Geheimtipp ist das Städtchen Nottuln mit barockem Ortskern und einem der bezauberndsten Plätze im Münsterland. Auch die älteste Blaudruckerei Westfalens ist zu besichtigen. In Lüdinghausen sollten Sie der mittelalterlichen Burg Vischering mit der Zugbrücke, der Rundburg und dem sehenswerten Münsterlandmuseum einen Besuch abstatten. Den Höhepunkt der Reise bildet mit Sicherheit Schloss Nordkirchen, welches das Westfälische Versailles genannt wird. Auf der 100 Schlösser Route angekommen, fahren Sie vorbei an Haus Byink, Haus Romberg und dem Burgturm von Davensberg wiederum nach Münster.

Ausflüge im Münsterland, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen

Der Kettler Hof

Am Kettler Hof kennt die Fantasie keine Grenzen. Es ist der ideale Ort für Kinder zum Spielen und gleichzeitig können schon die Kleinsten einen Bezug zur Natur entwickeln. Unterschiedliche Themenwelten bieten vielfältige Möglichkeiten für Entdeckungen an. Die Kinder können sowohl im Streichelzoo einen vierbeinigen Freund finden, als auch als Piraten in See stechen. Möchte man einen gelungenen Kindergeburtstag feiern, bietet sich der Ketteler Hof ebenfalls als perfekter Ort dafür an.

Das Inselbad Bahia

Die Wasserwelt in Bahia Bocholt bedeutet Abenteuer und Spaß für die ganze Familie. Ein tolles Außenbecken mit Massagedüsen, einer 70 m langen Eventrutsche, einer Wasserkanone und einer spannenden Abenteuergrotte laden zum Verweilen ein. Ein lustiger Tag mit jeder Menge Badespaß für jung und alt ist garantiert.

Fazit: Das Münsterland mit dem Auto zu bereisen ist eine ideale Möglichkeit, um auch an versteckte Plätze und Orte zu kommen, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schwer erreichbar sind. Viele interessante Sehenswürdigkeiten warten auf den Besuch. Mit dem Auto sind Sie flexibel unterwegs und können über die Route und Verweildauer an bestimmten Orten selbst entscheiden. Lass Sie sich auf das Abenteuer Münsterland ein, es lohnt sich!

Startseite