1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Mode
  6. >
  7. Warum ist das Tragen von Fahrradkleidung wichtig?

  8. >

Warum ist das Tragen von Fahrradkleidung wichtig?

Wenn Sie gerne aktiv sind und mit dem Fahrrad fahren, sollten Sie dabei stets bestens geschützt sein. Dazu gehört auch, dass Sie sich passend kleiden. Genau mit diesem Thema beschäftigt sich dieser Ratgeber. Erfahren Sie, welche Fahrradkleidung Sie tragen sollten, warum sie so wichtig ist und welchen Stellenwert die Fahrradbrille hat.

Foto: Bild von pasja1000 auf Pixabay

Warum ist Fahrradbekleidung etwas Besonderes?

Radbekleidung wurde speziell auf die Belastungen ausgelegt, die bei der Bewegung mit dem Fahrrad aufkommen. So sind viele empfindlichen Bereiche gepolstert, um Druckstellen und Scheuerstellen zu vermeiden. Darüber hinaus überzeugen die Kleidungsstücke mit einer hohen Lebensdauer und können daher viele Jahre getragen werden. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie sie sachgemäß behandeln und regelmäßig reinigen. Finden Sie Ihre Fahrradbekleidung bei Decathlon und schauen Sie sich in Ruhe um!

Warum sollte man Fahrradkleidung tragen?

Es gibt unterschiedliche Gründe, die dafür sprechen spezielle Fahrradkleidung beim Sport zu tragen. Zunächst einmal sorgt sie dafür, dass Sie in Ihrer Bewegung ideal unterstützt werden. Im besten Fall sind die Radlerhose und das Trikot atmungsaktiv und bestehen aus leichtem, aber dennoch auch robustem Stoff. Letzterer sollte zudem auch recht schnell trocknen, sodass er auch wieder rasch einsatzbereit ist. Wenn es einmal regnet, leitet er die Feuchtigkeit nach außen ab und verhindert so, dass Sie sich erkälten.

Zu einer guten Ausrüstung im Radsport gehören natürlich auch die passenden Handschuhe. Sie sollten verstärkt sein und auch bei Feuchtigkeit stets einen guten und sicheren Griff bieten. So wird verhindert, dass Sie mit den Händen bei Regen oder Schnee vom Lenker abrutschen, was zu schweren Verletzungen führen kann.

Darüber hinaus sind sie gepolstert und verhindern, dass es an den Händen zu Blasen oder Druckstellen kommt. Gerade bei längeren Touren sollten Sie auch immer eine Regenjacke mit sich führen, die ebenfalls atmungsaktiv ist und den Schweiß nach außen ableitet. Gleichzeitig verhindert sie, dass die Feuchtigkeit nach Innen gelangt. Somit ist dies der erste Grund, warum Sie immer Fahrradkleidung tragen sollten, Sie werden ideal bei Ihrem Sport unterstützt. Darüber hinaus sorgt die Fahrradkleidung für Sicherheit und verhindert, dass es zu Verletzungen kommt.

Welche Fahrradbekleidung brauche ich bei Regen?

Oben wurde bereits kurz erwähnt, dass Sie auch die passenden Kleidungsstücke mit sich führen sollten, die bei Regen schützen. Dazu gehört eine dünne Regenjacke, die sich idealerweise in einer kleinen Tasche zusammenlegen lässt. Auch sollten Sie, wenn Regen vorhergesagt ist, eine abweisende Hose tragen, die die Feuchtigkeit nicht aufnimmt, sondern nach außen ableitet. Die Füße schützen Sie mit speziellen Überschuhen, die verhindern, dass Ihre Radschuhe nass werden.

Welche Fahrradbekleidung brauche ich bei Bergtouren?

Sind Sie gerne in den Bergen mit Ihrem Rad unterwegs, dann sollten Sie ebenfalls die passenden Kleidungsstücke einpacken. Gerade auf rasanten Abfahrten werden sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht. Um durch den aufkommenden Wind nicht auszukühlen, tragen Sie eine dünne Jacke mit Reißverschluss, die Sie bei der nächsten Auffahrt wieder öffnen.

Warum ist eine Fahrradbrille so wichtig?

Eines der wichtigsten Accessoires im Zusammenhang mit der Fahrradbekleidung ist eine Fahrradbrille. Sie schützt Ihre Augen auf jeder Tour vor:

- Insekten
- kleinen Steinen
- Staub
- Zugluft und
- Ästen

Darüber hinaus sind Ihre Augen auch bestens vor Glas oder anderen Gegenständen geschützt, wenn Sie einmal mit dem Rad stürzen. Wählen Sie ein Modell, das aus robusten und langlebigen Materialien besteht, um möglichst lange Freude an Ihrer neuen Fahrradbrille zu haben. So sollte diese nicht gleich beim ersten Sturz einen Defekt erleiden. Denn auch das kann unter Umständen gefährlich sein, wenn dadurch Plastik- oder Glassplitter in die Augen gelangen.

Eine Fahrradbrille als modisches Accessoire

In erster Linie hat eine Fahrradbrille eine Schutzfunktion. Darüber hinaus ist sie aber auch ein modisches Accessoire und immer mehr Modelle kommen auf den Markt. So gibt es Ausführungen in trendigen Farben und in ausgefallenen Styles, sodass Sie überall für einen Hingucker sorgen. Setzen Sie mit Ihrer neuen Fahrradbrille gekonnt ein Statement und runden Sie Ihr Outfit bestens ab.

UV-Schutz

Wer gerne draußen vital und aktiv ist, sorgt beim Radfahren mit einer passenden Fahrradbrille auch für einen passenden UV-Schutz. Denn auch die Augen können von den starken Sonnenstrahlen unter Umständen angegriffen werden. Und das gilt es natürlich zu vermeiden. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf den vorhandenen UV-Schutz der unterschiedlichen Modelle. Anders als häufig vermutet, gibt es zwischen diesem und der Tönung der Gläser keinen Zusammenhang.

So können auch durchsichtige Ausführungen einen hohen Filterwert aufweisen. Lassen Sie sich am besten von einem Fachverkäufer beraten, um so die perfekte Brille für Ihre Zwecke zu finden. Gerade wenn Sie häufig in sehr sonnigen Gebieten mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, ist ein hoher UV-Schutz unerlässlich.

Fazit

Um stets sicher und vital mit dem Rad unterwegs zu sein, sollten Sie dabei immer die passende Fahrradbekleidung tragen. Beachten Sie die oben beschriebenen Punkte, um so die idealen Accessoires zu finden und einen Fehlkauf zu vermeiden. So sind Sie auf jeder Tour mit dem Rennrad, Mountainbike oder auch Citybike bestens geschützt und verhindern Verletzungen.

Startseite