1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Finanzen
  6. >
  7. Was ist das richtige Branding für mein Unternehmen?

  8. >

Was ist das richtige Branding für mein Unternehmen?

Besonders in Zeiten des Internets kommt dem Branding eine große Bedeutung zu. Denn es gibt zahlreiche Konkurrenzunternehmen, die im Wettbewerb zueinander stehen, sodass es wichtig ist als Unternehmen ein bestimmtes Image herzustellen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das eigene Produkt in der großen Informationsflut der heutigen Zeit verloren geht und es nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient. Ein gutes Produkt ist somit kein Garant für einen Verkaufserfolg. Die potenziellen Käufer müssen überhaupt von einem Produkt oder einer Dienstleistung Kenntnis nehmen. Daher ist das richtige Branding von elementarer Bedeutung für ein Unternehmen, sich von der Masse abzuheben.

Foto: (Quelle: pixabay.com / © Pexels)

Brandingmöglichkeiten

Die Möglichkeiten ein eigenes Branding zu kreieren sind breit gefächert. Ein Image oder eine Marke kann mit einem Kugelschreiber mit Logo unterstützt werden oder mit Werbevideos bis hin zu Werbekarten. Um mit der Kundschaft zu interagieren, ist es möglich in den sozialen Netzwerken regelmäßig Beiträge zu erstellen, damit die Marke den Kunden im Gedächtnis bleibt und neue Kunden akquiriert werden. Dabei ist es wichtig das Kaufverhalten der Kunden zu berücksichtigen, um mit diesem Wissen eine Werbestrategie abzuleiten. Es folgen essenzielle Punkte, die für die Werbestrategie wichtig sind, um ein Branding erfolgreich zu etablieren.

Werbepsychologie - Verhaltensweisen von Käufern berücksichtigen

Werbung kann kreativ, lustig, melancholisch oder einfach nur pragmatisch sein. Mit dem Erzeugen von Emotionen bleibt die Werbebotschaft beim potenziellen Kunden im Gedächtnis. Genau darum geht es beim Branding! Die Bedeutung des Wortes Branding hat tatsächlich etwas mit dem Einbrennen zu tun. Das Wort kommt aus der Viehzucht. Viehzüchter haben ihre Rinder mit einem Logo gebrandmarkt, um die Zugehörigkeit sicherzustellen. Als Unternehmer in NRW ist es wichtig das eigene Produkt mit einem spezifischen Stempel zu brandmarken, damit Kunden zum Produkt einen besonderen Bezug erhalten.

Um dies zu erzielen, ist es wichtig zu wissen, nach welchen Kriterien Käufer das Produkt aussuchen. In erster Instanz ist es bedeutsam zuvor, eine Zielgruppe auszumachen, damit eine Werbestrategie abgeleitet werden kann. Je nach Zielgruppen können verschiedene Emotionen beim Kunden durch bestimmte Farben geweckt werden. Farben haben eine weitaus größere Bedeutung als es im ersten Moment vermutet wird. Farben repräsentieren Emotionen und Assoziationen und können gezielt in Verbindung mit einem Produkt gebracht werden. Rot steht zum Beispiel für Gefahr oder Energie, während Grün die Farbe der Harmonie und Stabilität ist. Pink wird mit Weiblichkeit assoziiert als auch mit Romantik.

Des Weiteren ist es von Relevanz die Digitalisierung zu berücksichtigen. Denn diese hat die Art, wie Nutzer lesen verändert. Im Internet findet sich ein Überangebot an Informationen, sodass Nutzer häufig einen Text nur überfliegen oder scannen. In den Augen des Nutzers verliert ein überladener Text häufig an Bedeutung. Daher entsprechen übersichtliche Texte mit kurzen Absätzen besser dem Surfverhalten der Internetnutzer. Die Verweildauer auf einer Webpräsenz kann mit verschiedenen Maßnahmen erhöht werden. Zum Beispiel erhöht ein gut strukturierter Text mit relevanten und einzigartigen Inhalten die Verweildauer.

Das richtige Branding finden

Ein Branding sollte einzigartig sein und sich definitiv von der Masse abheben. Dies kann zum einen durch bestimmte Farbkombinationen erzielt werden. Zum anderen können Unternehmen sich auch mit einem innovativen Werbespruch von ihrer Konkurrenz abheben. Wenn es darum geht ein eigenes Produkt mit einem eigenen Stempel zu brandmarken, sollte natürlich auch ein passendes Logo nicht fehlen. Hinsichtlich der Logogestaltung ist Einzigartigkeit wichtig. Hier kann man sich Größe wie Amazon oder Microsoft zum Vorbild nehmen. So kann beispielsweise einzigartiges Muster, ein bestimmter Farbton oder ein selbst kreiertes Symbol in das eigene Logo integriert werden. Bei der Auswahl eines passenden Logos ist ein hoher Wiedererkennungswert von besonders großer Bedeutung.

Ist eine Strategie erstmal konzipiert, so gilt es darauf zu achten, dass keine wesentlichen Veränderungen vorgenommen werden in puncto Farb- und Logogestaltung. Denn die Kunden haben einen Bezug zum Produkt hergestellt, sodass merkliche Veränderungen sich negativ auf die Kundenbindung auswirken können. Das Branding soll letztlich im Gedächtnis bleiben und dies lässt sich ausschließlich durch ein einheitliches Auftreten nach Außen erzielen.

Fazit

Beim Branding sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dennoch sollte eine Strategie unter Berücksichtigung des Kaufverhaltens der eigenen Zielgruppe erstellt werden, um die Effizienz zu erhöhen. Auf diese Weise kann die Wirkung von Werbung optimal zur Geltung kommen, sodass ein Unternehmen im Zuge dessen wirtschaftlich wachsen kann.

Startseite