1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Familie
  6. >
  7. Ostergeschenke für die ganze Familie – Tipps und Ideen

  8. >

Familie

Ostergeschenke für die ganze Familie – Tipps und Ideen

Das Osterfest gehört nach Weihnachten zu den bedeutendsten Feiertagen in Deutschland. Typische Elemente der Feierlichkeiten sind leckeres Essen, bunt bemalte Ostereier und die gemeinsame Zeit im Kreise der Familie. Bei all den zwischenmenschlichen Aspekten darf ein schönes Geschenk für die Lieben nicht fehlen. Die folgenden Tipps helfen, das passende Präsent zu Ostern zu finden.

Von Dülmener Zeitung

Foto: Photo by Sebastian Staines on Unsplash

In drei Schritten zum kreativen Ostergeschenk

Bei der Suche nach der idealen Überraschung zu Ostern  ist es hilfreich, sich an einem Leitfaden zu orientieren. Mit den folgenden Schritten wird die Auswahl des geeigneten Geschenks zum Kinderspiel.

1. Vorlieben des Empfängers beachten

Die Auswahl an personalisierbaren Geschenken war noch nie so groß wie heutzutage. Dies bietet die perfekte Gelegenheit, den individuellen Geschmack des Beschenkten zu berücksichtigen. Ein gutes Geschenk überrascht den Empfänger und bereitet ihm Freude, ohne ihn in Verlegenheit zu bringen. Statt des materiellen Wertes sollte somit die besondere Verbindung zwischen dem Schenkenden und dem Empfänger zum Ausdruck kommen.

2. Aufmerksamkeiten mit Mehrwert verschenken

Lieblose Geschenke landen bei Groß und Klein schnell in der hinteren Schublade. Es sollte nicht das Ziel sein, irgendetwas zu überreichen. Präsente, die das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, sind eine sinnvolle Alternative. Sie bleiben dem Empfänger nicht nur länger in Erinnerung, sondern sind auch ein Ausdruck der Anerkennung. Wer ein kreatives und persönliches Geschenk erhält, fühlt sich wertgeschätzt und geliebt.

3. Individuelle Wünsche berücksichtigen

Vor allem ältere Menschen äußern den Wunsch, kein Geschenk zu Ostern erhalten zu wollen. Für die Großeltern ist die gemeinsame Zeit am Osterwochenende ohnehin mehr Wert, als ein physisches Präsent. Bei kleinen Kindern sind es oft die Eltern, die Grenzen setzen. Trotz einer originellen Geschenkidee sollten diese Bitten respektiert werden, um Unmut an den Feiertagen zu vermeiden.

Individuelle Grußkarte mit persönlicher Note

In den vergangenen Jahren hat sich bei den Grußkarten viel getan. Standardisierte Motive weichen zunehmend personalisierten Fotogrußkarten, die unkompliziert auf der Internetseite der Anbieter zusammengestellt werden. Der Vorteil liegt in der individuellen Auswahl der Form, der Farbgebung und des Designs der Karte. Auf diese Weise entsteht ein unvergleichliches Unikat, das dem Empfänger im Gedächtnis bleibt. Die Grußkarte kann alleine oder in Kombination mit einem größeren Geschenk überreicht werden.

Ideen für kleine und große Osterfans

Sommerliche Temperaturen und strahlender Sonnenschein sind an Ostern keine Seltenheit. Ausflüge zu den lokalen Naherholungsgebieten, Wildparks oder Seen sind eine schöne Idee, um Kindern ein aufregendes Osterfest zu ermöglichen. Als besonderes Highlight können sie mit der traditionellen Eiersuche kombiniert werden.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, sind Mal- und Bastelsets eine kreative Idee. Mit ihnen können die Kleinen ihre Ostereier bunt bemalen und verzieren. Im Internet und in Kunstfachgeschäften ist eine große Auswahl an unterschiedlichen Sets für alle Altersklassen erhältlich.

Egal, ob süßer Hefezopf, beschwipster Gugelhupf oder dekorierte Cupcakes  – für erwachsene Familienmitglieder ist selbst Gebackenes eine schöne Überraschung. Leckereien aus eigener Herstellung umschmeicheln die Geschmacksnerven und hüllen das Zuhause in ein himmlisches Aroma.

Fazit

Bei der Auswahl des Ostergeschenks sollte der emotionale Wert an erster Stelle stehen. Unter Berücksichtigung der individuellen Vorlieben des Empfängers sollte die Wahl auf ein Präsent mit Mehrwert fallen. Wer seinen Lieben eine besondere Freude machen möchte, der legt eine selbst gestaltete Fotogrußkarte bei.

Startseite