1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Ratgeber
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Digitale Transformation in Unternehmen: So lässt sie sich meistern

  8. >

Digitales

Digitale Transformation in Unternehmen: So lässt sie sich meistern

In Deutschland vergeht aktuell kein Tag, an dem Unternehmen nicht auf die Möglichkeiten digitaler Transformation hingewiesen werden. Ob künstliche Intelligenz, automatisierte Prozesse, Blockchain oder Cloud-Lösungen - die Möglichkeiten sind riesig. Doch genau diese Unübersichtlichkeit überfordert viele Unternehmen, da sie nicht wissen, welche digitalen Technologien und Arbeitsmethoden bei ihnen gut umsetzbar wären. Doch deswegen stagnieren? Das muss nicht sein, denn die digitale Transformation lässt sich überall umsetzen. Ein guter Plan kann helfen.

Foto:

Persönliche Ziele definieren

Zunächst einmal sollten sich Unternehmer einen Überblick über aktuelle Prozesse, Produkte und das Geschäftsmodell verschaffen, um eingrenzen zu können, wo im Unternehmen es Digitalisierungspotenziale gibt. Dann sollte definiert werden, welche Verbesserungen die Veränderungen bringen sollen. Wer noch nicht genau weiß, wie die digitale Transformation in Unternehmen aussehen kann, findet im Netz viele hilfreiche Informationen über die Vorteile der Digitalisierung. So erhält man eine bessere Vorstellung davon, was digitale Transformation bedeutet und wie sie sich erfolgreich umsetzen lässt. Ein Tipp: Es kann sich auch lohnen, Mitarbeiter und Kunden an der Zieldefinierung teilhaben zu lassen. Schließlich kennen die Mitarbeiter die einzelnen Prozesse meist am besten und können einschätzen, wo sich etwas verbessern lässt. Ebenso können Kunden Rückmeldung geben, wo sie Optimierungspotenziale sehen - beispielsweise bei Verkaufskanälen oder Onlineportalen. So lässt sich gezielt festlegen, wo neue Prozesse benötigt werden und die digitale Transformation helfen kann.

Neue Prozesse langsam integrieren

Wurden die Ziele definiert und neue Betriebsprozesse integriert, gilt es, die Mitarbeiter an die neue betriebliche Situation heranzuführen. Der Vorteil der Digitalisierung ist zumeist, dass sich viele Schritte automatisieren lassen und Daten leichter vernetzt werden können - doch damit muss man auch erst einmal umgehen können. Entsprechend lohnt es sich für Arbeitgeber, ihren Mitarbeitern Schulungen anzubieten oder auch personell durch ein Change Management aufzurüsten, damit sich die neuen Geschäftsmöglichkeiten effizient nutzen lassen. Dabei sollten Unternehmen keine Angst davor haben, ihre Mitarbeiter durch neue digitale Prozesse zu vergraulen - einer Studie von ServiceNow zufolge ist sogar das Gegenteil der Fall: So soll die Zufriedenheit der Mitarbeiter in europäischen Unternehmen durch Automatisierung auf 62 Prozent gestiegen sein. Rund 72 Prozent bemerkten eine bessere Produktivität und auch die Kundenzufriedenheit stieg auf 71 Prozent - erfolgversprechende Aussichten, die jedem Unternehmen Mut machen sollten. Voraussetzung dafür ist, dass Transformationsmaßnahmen langsam und wohlüberlegt eingeführt werden - dann lässt sich die Verwandlung zum digitalen und modernen Unternehmen von jedem erfolgreich meistern.

Bildrechte: Flickr Julian Curbach / Nürnberg Digital Festival 2018 Nürnberg Digital Festival CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Startseite