1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Zwei 16-Jährige attackiert: Jugendlicher aus Minden in Lebensgefahr

  6. >

Polizei: «Verletzungen durch eine Stichwaffe»

Zwei 16-Jährige attackiert: Jugendlicher aus Minden in Lebensgefahr

Minden

Nach einer Attacke mehrerer Unbekannter in Minden schwebt ein 16-Jähriger in Lebensgefahr.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der Jugendliche sei mit einem weiteren 16-Jährigen am Samstag angegriffen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Den Angaben zufolge hatten beide einige Tage zuvor über ein soziales Netzwerk Chat-Kontakt mit einer noch unbekannten Jugendlichen. Dabei sei ein Treffen auf einem Volksfest (an «Kanzlers Weide») vereinbart worden.

Als die beiden 16-Jährigen gegen 17.45 Uhr am Treffpunkt angekommen seien, seien sie von der unbekannten Jugendlichen in einen Hinterhalt gelockt worden. Plötzlich seien drei weitere Personen aus den Büschen gekommen, um die Jugendlichen zu umringen und ohne Vorwarnung anzugreifen. «Dabei erlitt einer der Mindener lebensgefährliche Verletzungen durch eine Stichwaffe», so die Polizei. Der andere sei durch Faustschläge leicht verletzt worden.

Den beiden Jugendlichen sei schließlich die Flucht gelungen. Nach Behandlung durch einen Notarzt wurde der schwer verletzte Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Startseite