1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Testzentrumsbetreiber wieder frei: Verfahren geht weiter

  6. >

Testzentrumsbetreiber wieder frei: Verfahren geht weiter

Mülheim/Ruhr (dpa/lnw)

Von dpa

Der Ende Juli unter Betrugsverdacht festgenommene Betreiber zweier Corona-Testzentren in Mülheim an der Ruhr ist wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen gegen ihn liefen aber weiter, teilte die Staatsanwaltschaft Duisburg am Mittwoch mit. Der 42-Jährige müsse sich regelmäßig melden und Wohnsitzwechsel anzeigen. Beschlagnahmte Unterlagen würden ausgewertet, und der Beschuldigte erhalte Gelegenheit, sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Der Betreiber soll bei den kassenärztlichen Vereinigungen mehr Tests abgerechnet haben als durchgeführt wurden. Bereits am 29. Juli seien die beiden Einrichtungen in Mülheim und ein ebenfalls von dem Beschuldigten betriebenes Testzentrum in Neuss wegen des Verdachts des Abrechnungsbetrugs durchsucht worden, so die Staatsanwaltschaft. Der zuständige Richter habe danach einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Die Testzentren wurden von den Behörden geschlossen. Zuvor hatte die «WAZ» berichtet.

Startseite