1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Seitenwechsler Süle «eher mehr motiviert» gegen Dortmund

  6. >

Bundesliga

Seitenwechsler Süle «eher mehr motiviert» gegen Dortmund

München (dpa)

Der deutsche Clásico FC Bayern München gegen Borussia Dortmund ist für seine Brisanz bekannt. Und nun gehört in Niklas Süle auch noch ein prominenter Seitenwechsler zum Star-Ensemble des Bundesliga-Spitzenspiels am Samstag (18.30 Uhr/Sky). «Er will es natürlich seinem neuen Club beweisen, dass er zurecht geholt wurde», sagte der Münchner Trainer Julian Nagelsmann über Verteidiger Süle, der nach einer Grippe wieder genesen ist und gegen seinen künftigen Verein «eher mehr motiviert» sein werde als weniger.

Von dpa

Niklas Süle spielt den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

Der Nationalspieler war im Sommer 2017 von Hoffenheim für rund 20 Millionen Euro zu den Münchnern gewechselt. In diesem Sommer verlässt er den FC Bayern ablösefrei - und wechselt eben zum BVB. Bis zum Sommer 2026 soll er dort verteidigen. «Niklas wird versuchen, mit dem FC Bayern das Spiel zu gewinnen. Wir werden versuchen, das zu verhindern», sagte sein künftiger Dortmunder Coach Marco Rose.

Süle wurde in München auch von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Sein Abschied verlief nicht ohne Störgeräusche. Der Berater des Verteidigers hatte als einen Wechselgrund mangelnde Wertschätzung genannt. Der langjährige Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge entgegnete darauf scharf: «Wertschätzung ist eine Einheit namens Euro - sonst gar nichts.»

Startseite
ANZEIGE