1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Schauer und einzelne Gewitter: Ab Mittwoch freundlicher

  6. >

Ab Dienstagmittag in NRW noch Starkregen, Sturmböen und Hagel möglich

Schauer und einzelne Gewitter: Ab Mittwoch freundlicher

Offenbach (dpa/lnw)

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich auf Schauer und Gewitter einstellen. Nach wechselhafter Bewölkung und einzelnen Schauern sind ab Dienstagmittag kurze Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und kleinkörnigem Hagel möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Von dpa

Regenwolken (Symbolbild). Foto: Harald Tittel/dpa

Die Temperaturen erreichen maximal 21 bis 24 Grad. In der Nacht lassen die Schauer bei Tiefstwerten zwischen 14 und 10 Grad nach. 

Der Mittwoch beginnt wechselnd bewölkt, am Nachmittag wird es gebietsweise heiter bis sonnig und überwiegend trocken. Mit Höchsttemperaturen zwischen 23 und 26 Grad wird es wieder deutlich wärmer.

Die Nacht zum Donnerstag bleibt ebenfalls klar und niederschlagsfrei. Vereinzelt können sich aber Dunstfelder bilden. Die Temperaturen fallen auf 16 bis 9 Grad. 

Startseite