1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Plazenta-Fund in aufgeklärt: Nach altem Brauch vergraben

  6. >

Plazenta-Fund in aufgeklärt: Nach altem Brauch vergraben

Münster (dpa/lnw)

Von dpa

Das Rätsel um den Fund einer menschlichen Plazenta in Münster hat sich nach Angaben der Polizei aufgelöst. Der Vater des Neugeborenen habe sich bei den Ermittlern gemeldet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatte er den Mutterkuchen nach der Entbindung nach einem alten Brauch vergraben, um dort einen Lebensbaum zu pflanzen. Mutter und Kind gehe es gut, teilte die Polizei mit. Ein strafrechtlicher Hintergrund sei auszuschließen. Die Ermittler vermuten, dass ein Hund die Plazenta ausgegraben hat. Eine Zeugin hatte den Fund bei der Polizei gemeldet. Diese löste am Mittwoch eine Fahndung nach einem Neugeborenen aus.

Startseite