1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. CSD-Parade soll während «ColognePride»-Festival stattfinden

  6. >

CSD-Parade soll während «ColognePride»-Festival stattfinden

Köln (dpa/lnw)

Von dpa

Die Kölner Christopher-Street-Day-Parade soll in diesem Jahr wieder eine große Demonstration mit Fahrzeugen und Gruppen zu Fuß werden. Da die Parade verschoben worden war, fällt sie nun in die Zeit der «ColognePride», einem zweiwöchigen Festival.

Bei der Parade seien auch in diesem Jahr besondere Maßnahmen wegen der Corona-Pandemie zu beachten, teilte ein Sprecher des Veranstalters mit. Wer an der Demonstration am 29. August teilnehmen möchte, muss demnach entweder getestet, geimpft oder genesen sein und das auch nachweisen können. Zudem sei die Demonstrationsstrecke so verlegt worden, dass sie über breite Straßen führe, wodurch die Abstände besser eingehalten werden könnten.

Während der «ColognePride» soll es an drei Tagen auch ein «CSD Veedel» rund um die Lanxess Arena geben, ein Treffpunkt der LGBTIQ* Community und deren Freunden, wie der Veranstalter weiter mitteilte. Es werde Diskussionen und Präsentationen geben, im Biergarten, auf einer Picknickwiese und auf der Tanzbühne könne gemeinsam gegessen und gefeiert werden.

Die CSD-Parade findet üblicherweise Anfang Juli statt, war aber wegen der Pandemie verschoben worden. Im vergangenen Jahr hatte sie nur in stark reduzierter Form stattgefunden - statt der Parade hatte es eine Fahrrad-Sternfahrt gegeben. Das «ColognePride»-Festival ist für den 21. August bis zum 5. September geplant.

Startseite