1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Neue Regeln und Lockerungen

  8. >

Verwaltung informiert über Corona-Änderungen

Neue Regeln und Lockerungen

Telgte

Wenn sich die Zahlen nicht wieder grundlegend in die andere Richtung entwickeln, kann die Innengastronomie in Telgte – unter gewissen Rahmenbedingungen – ab Montag wieder öffnen.

Andreas Große-Hüttmann

Wenn sich die Zahlen nicht wieder grundlegend in die andere Richtung entwickeln, kann die Innengastronomie in Telgte – unter gewissen Rahmenbedingungen – ab Montag wieder öffnen. Foto: Bernd Pohlkamp

Ab dem heutigen Freitag gibt es aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung wieder einige Änderungen, die unter anderem sowohl den Einzelhandel als auch den Gastronomiebereich betreffen. Darauf machen Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer und sein Kollege Nils Kutscher vom städtischen Ordnungsamt aufmerksam.

Die wesentlichste Änderung im Einzelhandel ist dabei, dass Kunden keinen negativen Schnelltests mehr benötigen, wenn sie in ein Geschäft wollen. Die Maskenpflicht indes bleibt bestehen.

Für die Gastronomie zeichnet sich – wenn die Zahlen nicht wieder steigen – am kommenden Montag eine deutliche Verbesserung ab. Denn dann wird Telgte voraussichtlich die sogenannte Inzidenzstufe II erreichen, die eine Außengastronomie ohne Testpflicht und eine Öffnung der Innengastronomie mit Test- und Platzpflicht ermöglicht.

Treffen im öffentlichen Raum sind ab sofort ohne Begrenzung für Angehörige aus zwei Haushalten erlaubt, ab Montag gilt das für Personen aus drei Haushalten.

Trotz der neuerlichen Lockerungen appelliert die Verwaltung weiter daran, dass sich die Bürger an die AHA-Regeln halten sollen.

Startseite