1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Fair und nachhaltig bereits im Kindesalter

  8. >

Zwergenwiese mit entsprechendem Gütesiegel ausgezeichnet

Fair und nachhaltig bereits im Kindesalter

Telgte

Die Kindertagesstätte Zwergenwiese darf das Siegel „Faire Kita“ tragen.

Andreas Große-Hüttmann

Im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Pieper und Andrea Flöthmann (2.v.r.) von der Initiative „Fairtrade Stadt Telgte“ wurde Bärbel Schwarzkopf und den Kindern der Zwergenwiese das Siegel „Faire Kita“ verliehen. Foto: Andreas Große Hüttmann

Eines ist gewiss: Die Kindertagesstätte Zwergenwiese ist die erste Kita in der Emsstadt, die das Siegel „Faire Kita“ tragen darf. Und auch in der Region sind bislang noch ganz wenig Einrichtungen zertifiziert. Insofern war Bärbel Schwarzkopf und ihrem Team schon ein wenig Freude anzumerken, dass es nach einem längeren Prozess gelungen war, das entsprechende Gütesiegel zu bekommen. Eng dabei mitgewirkt hatte auch das Team der Initiative „Fairtrade Stadt Telgte“, ein Zusammenschluss von Vertretern unterschiedlicher Gruppen und Gruppierungen, die sich für einen fairen und nachhaltigen Handel einsetzen.

Bürgermeister Wolfgang Pieper betonte am Rande der Verleihung der Auszeichnung, dass es weniger darum gehe, faire gehandelte Produkte zu verwenden, sondern durch eine pädagogisch fundierte Aufbereitung des Themas den Gedanken des fairen Handels und der Einen Welt für die Kinder verständlich und erfahrbar zu machen. Nur so könne es gelingen, ein Umdenken zu erreichen, sagte er unter anderem.

„Unsere Kita entwickelt sich seit Jahren zu einer ganzheitlichen, nachhaltigen Einrichtung“, betonte Bärbel Schwarzkopf. Für die Kinder, Eltern und das gesamte Personal sei der Lernort Kita ein wichtiger Ausgangspunkt, um die Zukunft der Welt nachhaltig und fair zu gestalten. Die Idee des Teams sei es, den Eine-Welt-Gedanken täglich spürbar und mit allen Sinnen erlebbar zu machen.

Startseite