1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Morgens zur Wahl, nachmittags zum Soundgarden

  8. >

Freiluft-Konzertveranstaltung im Bagno auf den 26. September verschoben

Morgens zur Wahl, nachmittags zum Soundgarden

Steinfurt

Kaum zu glauben, aber es wird in diesem Jahr wieder einen Bagno Soundgarden geben. Allerdings zu einem späteren Termin.

Axel Roll

Musik unter freiem Himmel, und davon alle paar Meter von einer neuen Band: Der Bagno Soundgarden findet in diesem Jahr am Wahlsonntag 26. September statt. Noch können sich Musiker dafür anmelden. Foto: Claudia Mertins

Das ist doch mal wieder eine gute Nachricht: Der im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallene Bagno Soundgarden findet statt. Zwar nicht wie ursprünglich geplant am 27. Juni, dafür aber am 26. September. „Für den Juni-Termin hätten wir noch keine Genehmigung bekommen. Außerdem wäre uns das Risiko auch zu groß gewesen“, erläuterte Mit-Organisator Marcus Hues. Darum am Bundestagswahl-Sonntag. „Morgens zur Wahl, nachmittags ins Bagno“, prophezeit Hues ein abwechslungsreiches Septemberwochenende.

Wie aus den Vorjahren gewohnt werden sich auf der Großen Allee die Perlen der örtlichen Musikszene aneinanderreihen und im Wechsel kleine Konzerte geben. „Da in Münster die Grünflächenunterhaltung in diesem Jahr noch ausfällt, bieten wir in Steinfurt die einzige Veranstaltung dieser Art in weitem Umkreis“, weiß Hues.

Corona macht sich aber auch beim verschobenen Soundgarden bemerkbar. Viele Chöre der Stadt, die sonst zum Standardprogramm zählten, haben dieses Mal absagen müssen. „Die hatten einfach keine Möglichkeit, um zu proben“, weiß Marcus Hues. Er selbst als Mitglied der bekannten Steinfurter Band „Bass und Bässer“ hat es da besser: „Wir schnappen uns unsere Instrumente und los geht‘s.“

Durch den Wegfall der Chöre ist das Teilnehmerfeld ein wenig geschrumpft. Hues zählt im Augenblick rund 20 Bands und Solisten. Wie immer bunt gemischt. Von Country bis Klassik. Einige werden die Soundgarden-Besucher kennen, andere sind zum ersten Mal dabei. Musiker, die bei dem Open-Air noch mitmachen wollen, können sich übrigens über die Homepage der Stadt Steinfurt (www.steinfurt.de) anmelden.

Marcus Hues ist sich sicher: „Der Bagno Soundgarden wird gerade in diesem Jahr der absolute Renner. Die Bands sind heiß.“ Und nicht nur die.

Startseite