1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Auf Spurensuche quer durch den Wald

  8. >

Kita-Kinder in der rollenden Waldschule

Auf Spurensuche quer durch den Wald

Metelen

Die angehenden Schulkinder aus der St.-Marien-Kita waren jetzt zu Gast in der rollenden Waldschule. Dort erfuhren die Mädchen und Jungen nicht nur viel Wissenswertes über die Tiere des Waldes, sondern lernte sie auch in Gestalt von zwei zahmen Frettchen persönlich kennen. Für die Kita selber gab es am Ende des ereignisreichen Nachmittags überdies zwei Nistkästen als Geschenk.

wn

Ein echtes Highlight war die Vorführung der zahmen Frettchen. Foto: Kita St. Marien

Direkt in der Natur gibt es für Kinder und natürlich auch für Erwachsene jede Menge spannende Dinge zu erfahren und zu lernen. Grund genug für die Aktiven des Hegerings Metelen, die Natur immer wieder zu einem Lernort zu machen. Sie waren nun mit den Riesenkindern der Kita St. Marien – das sind die Mädchen und Jungen, die nach dem Sommer in die Grundschule gehen – im Wald unterwegs.

Zur Begrüßung ertönte ein Jagdhorngruß von den Jägern und dann wurden die Kinder mit einem Anstecker in den Jagdclub aufgenommen. Mit viel Geduld vermittelten die Jäger den Kindern Basiswissen rund um die Themen Wald und Tier, von Vögeln und Hasen bis hin zu Frettchen und Jagdhunden. Gucken und Staunen war angesagt. Die Kinder besuchten verschiedenen Stationen, und ihnen wurde alles genau erklärt, heißt es in einem Bericht der Kita.

Die rollende Waldschule frischte das Wissen der Kinder auf, und die Jäger berichteten von der hiesigen Fauna anhand ausgestopfter Tiere. Danach ging es weiter zum Hochstand. Die Kinder durften mit einem Fernglas unterschiedliche Tiere in der Nähe suchen. Im Anschluss führte eine Spurensuche quer durch den Wald.

Ein echtes Highlight war die Vorführung der zahmen Frettchen. Immer noch begeistert von der Aktion mit den kleinen Raubtieren, sorgte die nächste Station für große Erheiterung. Auf lustige Art und Weise bekamen die Kinder gezeigt, wie das Jagen mit einem Hund funktioniert.

Mit einer tollen Überraschung zum Mitnehmen wurde dieser ereignisreiche Nachmittag, der hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden kann, abgerundet: Zwei Nistkästen hängen bereits auf dem Außengelände der Kita. Jetzt können die Kinder genau beobachten, wie eine Meisenfamilie dort einzieht.

Startseite