1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-coesfeld
  6. >
  7. Vier Verletzte nach Unfall

  8. >

Autobahn 43

Vier Verletzte nach Unfall

Nottuln

Mangelnder Sicherheitsabstand hat nach Angaben der Polizei auf der A 43 bei Nottuln zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten geführt.

wn

Die Polizei rückte zu einem Autobahnunfall mit vier Verletzten aus. Foto: Anne Eckrodt

Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag (9. Mai) gegen 16 Uhr auf der Autobahn 43 bei Nottuln sind vier Personen verletzt worden, eine davon schwer. Nach Angaben der Polizei war eine 36-jährige BMW-Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Wuppertal unterwegs. Als ein Autofahrer bei Nottuln vor ihr bremste, versuchte die Frau aus Essen ebenfalls ihren Wagen zu stoppen. „Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich sie auf die rechte Spur aus. Hier prallte sie gegen den Toyota-Pkw einer 34-jährigen Recklinghäuserin“, berichtete die Polizei weiter. Dieser Wagen wurde gegen die Schutzplanke geschleudert, drehte sich und kam in dem Grünstreifen zum Stehen. Die 36-jährige Essenerin und ihre beiden Mitfahrer im Alter von 33 und 71 Jahren wurden leicht, die 34-jährige Frau aus Recklinghausen schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. „Erste Ermittlungen ergaben, dass die Essenerin den nötigen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hatte“, so die Polizei. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 16 500 Euro.

Startseite