Trotz fallender Nachfrage

Fietsenbusse wieder unterwegs

Kreis Coesfeld (vth). Mit dem Rad eine Tour unternehmen – vielleicht auch eine längere Strecke. Und zurück mit dem Fietsenbus: Seit dem 1. Mai sind auf bestimmten Strecken wieder Linienbusse mit Anhänger unterwegs, auf denen 15 bis 16 Fahrräder kostenlos Platz haben. Bis zum 3. Oktober sind die Fietsenbusse unterwegs.

Viola ter Horst

Die Nachfrage ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Trotzdem soll es das Angebot weiterhin geben: Seit dem 1. Mai sind die Fietsen-Busse wieder im Einsatz. Foto: ZVM

Wie es künftig mit den Fietsenbussen weitergeht, ist noch nicht klar. Die Idee hält der Fachbereich Bus des Zweckverbands Mobilität Münsterland für ausbaufähig. Die Zahlen sind coronabedingt im vorigen Jahr runtergegangen, aber auch schon davor ging die Nachfrage nach dem kostenlosen Mitfahrangebot für die Fietsen zurück. „Ein Grund ist vielleicht, dass mit den E-Bikes längere Strecken zurückgelegt werden können“, vermutete Geschäftsführer Gerrit Tranel im ÖPNV-Unterausschuss. Bevor E-Bikes populär wurden, hätten Radfahrer öfter das Angebot genutzt, um längere Strecken zurücklegen zu können.

2018 transportierten die Fietsenbusse auf den drei Linien im Kreis Coesfeld noch 2700 Fahrräder, 2019 waren es 2180 und im Coronajahr 2020 nur 1620, wie der ZVM Bus auf Nachfrage mitteilt. Kosten verursacht das Angebot dem ZVM nicht, weil die Linienbusse ohnehin auf den Strecken unterwegs sind. Das Angebot soll, im Gegenteil, auch dazu beitragen, den Linienbusverkehr zu stärken, sagt Martina Henke vom ZVM. Auch die Kombi sei ja grundsätzlich attraktiv. Ein Fahrrad kann man zwar grundsätzlich im Münsterland in den Bussen im Regionalverkehr mitnehmen, aber nur mit zusätzlichem Fahrradticket und nur, wenn Platz ist. Und der ist stark begrenzt.

0 Flyer sind in den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden erhältlich. In den Bussen muss mindestens eine FFP2-Maske Atemschutzmaske getragen werden (ohne Ausatemventil). 0 Fahrkarten im Voraus über eine Smartphone-App (z.B. bubim-App, DB Navigator).

0 Unter www.bubim.de bietet eine Landkarte den Überblick über den Linienverlauf und die Lage von Haltestellen. Radroutenvorschläge im „Radroutennetz NRW“.

Buslinien mit Anhänger im Kreis Coesfeld:

Die FietsenBusse fahren sonn- und feiertags, teilweise auch samstags. .

- R51 Coesfeld - Velen - Borken - Rhede - Bocholt: Sa, So, feiertags

- R61 Coesfeld - Gescher - Stadtlohn - Vreden: Sa, So, feiertags

- R63 Nottuln - Schapdetten - Münster: So, feiertags

Startseite