1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis
  6. >
  7. Coronatest auch draußen

  8. >

Erstes Wochenende mit weiteren Lockerungen gut angekommen

Coronatest auch draußen

Kreis Coesfeld. „Können wir hier ohne Test sitzen?“ fragt eine Radfahrerin, die mit ihrem Partner eine Mittagsrast einlegen will. „Nur mit Test“, lautet die Antwort vom Wirt. Die beiden ziehen weiter – erstmal einen Test machen.

Viola ter Horst

Die Gastronomie im Kreis Coesfeld kann draußen und auch drinnen wieder öffnen. In beiden Fällen muss der Gast einen negativen Coronatest (oder Impf- oder Genesen-Nachweis vorlegen. Der Coronatest ist inzwischen 24 Stunden gültig (vorher 24). Fotos: vth Foto: az

Das erste Wochenende im Kreis Coesfeld mit weiteren Lockerungen ist in vielen Bereichen gut angekommen. Doch die Unsicherheit über die neuen Regeln ist auch gestern noch vorhanden. Die neuen Lockerungen gelten seit vorigen Samstag im Kreis Coesfeld, weil sich die Inzidenzwerte stabil unter 50 befinden. Am Dienstag lag der Wert bei 24 – also weiterhin keine Verschärfungen. Nach Münster ist der Kreis Coesfeld damit die zweite Region in NRW, für die weitere Lockerungen möglich sind. Maßgeblich in der Gastronomie: Auch drinnen ist es wieder erlaubt, zu essen und zu trinken. Voraussetzung ist ein negativer Coronatest, Impf- oder Genesen-Nachweis. Dieser ist ausdrücklich auch notwendig für die Außengastronomie. „Kontrolliert wird über die örtlichen Ordnungsämter“, so Hartmut Levermann von der Kreis-Pressestelle. Sie legen auch die Höhe der Verwarngelder fest. Die Corona-Verordnung sieht bis zu 25 000 Euro vor.

Zu den weiteren Neuerungen gehört, dass der Corona-Schnelltest länger gültig ist – 48 Stunden lang kann das negative Ergebnis vorgelegt werden. Vorher waren es 24 Stunden. Neben den DRK-Teststellen befinden sich in den meisten Städten und Gemeinden des Kreises Coesfeld weitere Teststellen. Adressen unter www.kreis-coesfeld.de (unter Coronavirus Teststellen). Insgesamt listet der Kreis inzwischen über 80 Teststellen auf.

0 Gastronomie: Erlaubt Außengastronomie und Innenbereich. In beiden Fällen nur mit negativem Coronatest oder Impfnachweis oder Nachweis Genesen. Registrierung notwendig (z.B. über die Luca-App)

0 Einkaufen: In Geschäften ohne negativen Test möglich. Nicht mehr als ein Kunde pro zehn qm.

0 Kontakte: Treffen möglich mit bis zu zehn Personen aus bis zu drei Haushalten (plus Kinder bis 14 Jahren). Partys und Feierlichkeiten sind nicht erlaubt.

0 Hotels: Kapazitätsbegrenzung von höchstens 60 Prozent aufgehoben.

0 Kultur: Aufführungen auch im Theater, Opernhaus oder anderen Einrichtungen zulässig. Mit Mindestabstand und Kontaktnachverfolgung.

0 Sport: Im Freien ohne Personenbegrenzung erlaubt; Hallensport und Fitnessstudios: mit Test und Kontaktnachverfolgung erlaubt, Kontaktsport (z.B. Ballspiele) innen nur in Gruppen wie bei den allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Zuschauer: draußen ohne Test erlaubt, bis zu 20 Prozent der Kapazität, maximal 500 Personen; Zuschauer drinnen nur auf Sitzplätzen, mit negativem Test, bis zu 20 Prozent der Kapazität, höchstens 250 Personen.

0 Freibäder: Öffnung auch der Liegewiesen mit negativem Testergebnis und Personenbegrenzung.

0 Spielhallen, Wettbüro und ähnliche Einrichtungen: mit Personenbegrenzung und negativem Test.

Startseite