1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-coesfeld
  6. >
  7. Heizdecke gerät in Brand

  8. >

Einsatz für die Feuerwehr Nottuln

Heizdecke gerät in Brand

Nottuln

Ein „Feuer 3-Alarm“ beschäftigte am Freitagabend die Feuerwehr. Der vermeintliche Wohnungsbrand war aber weniger schlimm als erwartet. „Durch schnelles Handeln der Bewohnerin des Hauses konnte Schlimmeres verhindern werden“, schilderte Stephan Gorke vom Löschzug Nottuln.

wn

In einer Wohnung im Lerchenhain geriet eine Heizdecke in Brand und beschädigte einen Fernsehsessel. Foto: Feuerwehr Nottuln

Am Freitag um 19.53 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Nottuln mit den Löschzügen Darup und Nottuln sowie die Drehleiter aus Appelhülsen alarmiert. Gemeldet war ein „Feuer 3 – Wohnungsbrand“ im Wohngebiet Lerchenhain, berichtete die Feuerwehr. Dort war eine Heizdecke in Brand geraten und hatte ein Loch in einen Fernsehsessel geschmort. „Durch schnelles Handeln der Bewohnerin des Hauses konnte Schlimmeres verhindern werden“, schilderte Stephan Gorke vom Löschzug Nottuln die vorgefundene Lage. Die Einsatzkräfte waren mit drei Fahrzeugen sowie dem Leiter der Feuerwehr, Udo Henke, vor Ort. Bereits nach der ersten Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden und die Kameraden aus Appelhülsen und Darup konnten somit ihre Einsatzfahrt kurz vor Nottuln abbrechen. Verletzt wurde niemand. „Der Sessel wurde ins Freie gebracht und die verrauchte Wohnung mittels Hochleistungslüfter gelüftet“, erklärte Pressesprecher Tobias Plogmaker das Vorgehen der Feuerwehr. Nach einer guten Stunde war der Einsatz beendet.

Startseite