1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. 57 Einrichtungen sind dabei

  8. >

Ascheberg-Gutschein kommt gut an

57 Einrichtungen sind dabei

Ascheberg

57 Akzeptanzstellen gibt es für Ascheberg-Gutschein. Jetzt ist eine dritte Verkaufsstelle hinzugekommen.

wn

Bernd Heitmann (v.l.), Vorsitzender von Pro Ascheberg, Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch und Martin Bußkamp von Ascheberg Marketing werben für den Ascheberg-Gutschein. Foto: Gemeinde Ascheberg

Anfang Oktober wurde in Ascheberg ein digitaler Einkaufsgutschein eingeführt, der in über 50 Geschäften vor Ort einlösbar ist. Er kann ganz bequem online erworben werden, heißt es in einer Pressemitteilung. „Zu den beiden Verkaufsstellen Ascheberg Marketing und Schreibwaren Angelkort in Herbern ist nun auch Blumen Heitmann als dritte Verkaufsstelle hinzugekommen“, so Bernd Heitmann, Vorsitzender des Gewerbevereins Pro Ascheberg. In allen drei Verkaufsstellen sind Gutschein-Karten in den Werten zehn, 25, 50 und 100 Euro erhältlich. „Der Ascheberg-Gutschein eignet sich sehr gut als Geschenk“, wird Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch zitiert. „Mit diesem Präsent unterstützen Sie die Händler vor Ort und regen zum Kauf in den örtlichen Geschäften an.“ Auch Arbeitgeber sollen ihren Mitarbeitern künftig einen Ascheberg-Gutschein als Prämie überreichen können. Die 57 Einrichtungen, in denen der Gutschein eingelöst werden kann, sind übersichtlich auf der Gutschein-Webseite zu finden. „Auch ohne den Zuschuss der Gemeinde ist der Ascheberg-Gutschein immer eine gute Idee“, sind sich die Initiatoren einig. Denn mit dem Gutschein rücke das vielfältige Angebot der örtlichen Betriebe in den Blick, heißt es abschließend.

Startseite