1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Hilfsbereitschaft der Leserinnen und Leser ist groß

  6. >

Spendenaktion dieser Zeitung für zerstörte Kitas

Hilfsbereitschaft der Leserinnen und Leser ist groß

Münsterland

Nach der Hochwasser-Katastrophe möchte die Zeitungsgruppe Münsterland/Westfälische Nachrichten & Partner im Landkreis Ahrweiler helfen. Bei der Spendenaktion stellen die Leserinnen und Leser einmal mehr ihre große Hilfsbreitschaft unter Beweis.

Von Anne Eckrodt

Die Aufnahme zeigt Häuser im Ahrtal im Ortsteil Walporzheim, die vom Unwetter zerstört wurden. In den betroffenen Gebieten beginnen die Aufräumungsarbeiten. Foto: Thomas Frey/dpa

Die Leserinnen und Leser dieser Zeitung stellen einmal mehr ihre enorm große Hilfsbereitschaft und Solidarität unter Beweis: Erst vor zwei Tagen gestartet, weist das Spendenkonto für die gemeinsame Hilfsaktion der Zeitungsgruppe Münsterland / „Westfälische Nachrichten“ & Partner nach der Hochwasserkatastrophe bereits über 80 000 Euro aus, darunter alleine 10 000 Euro eines Einzelspenders, der anonym bleiben möchte.

Das Geld fließt in ein konkretes Projekt vor Ort – den Wiederaufbau der beiden Kindertagesstätten St. Pius in Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie St. Johannes in Dernau. Die Gebäude stünden da wie leere Hüllen und seien innen völlig zerstört, berichtet Markus Hartmann im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Pastoralreferent ist auch für diese beiden Einrichtungen, die von 140 Kindern besucht werden, zuständig.

Spendenkonto bei der Sparkasse Münsterland Ost

In Kürze beginnen wir mit unserer regelmäßigen Berichterstattung über die Situation direkt vor Ort sowie über die Verwendung der Spendengelder. Spendenquittungen werden vom örtlichen Träger der Kitas ausgestellt.

Startseite