1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Zahl der Infizierten weiter gesunken

  6. >

Corona-Entwicklung in Dülmen

Zahl der Infizierten weiter gesunken

Dülmen

Die Corona-Situation in der Tiberstadt hat sich weiter verbessert. Die Zahl der Infizierten ist auf 43 gesunken. Die kreisweite Sieben-Tage Inzidenz ist dagegen leicht gestiegen.

Von Christian Besse

Covid-19 ist zurzeit auf dem Rückzug - zumindest in Dülmen. Foto: dpa

Die Corona-Situation in der Tiberstadt hat sich weiter verbessert. Nur eine weitere Person hat sich neu mit Covid-19 infiziert, dagegen sind acht gesundet. Die Zahl der aktuell Infizierten in Dülmen ist damit auf 43 gesunken (Stand Dienstag, 0 Uhr).

Die kreisweite Sieben-Tage Inzidenz ist dagegen leicht von 55,7 auf 58,0 gestiegen. Die am meisten betroffene Kommune ist die Stadt Coesfeld mit 87 Fällen, gefolgt von Nottuln (51). Die wenigsten mit Corona infizierten Einwohner gibt es in Olfen (fünf).

Startseite