Quote für Dülmen jetzt bei 3,4

Zahl der Arbeitslosen sinkt im März deutlich

Dülmen. Erfreuliche Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Die Zahl der Dülmener ohne Job ist im März spürbar zurück gegangen. Allerdings kann eine Gruppe von dieser positiven Entwicklung nicht profitieren.

Claudia Marcy

Foto: dpa

Deutlich gesunken ist im März die Zahl der arbeitslosen Dülmener. Wie die Agentur für Arbeit mitteilte, waren 825 arbeitslose Frauen und Männer aus Dülmen bei ihr gemeldet. Das sind 30 Betroffene weniger als im Februar.

Auch in Nottuln gibt es weniger Arbeitslose als im Vormonat: Ihre Zahl sank um 23 auf 425. Das ist wichtig, weil die Dülmener Geschäftsstelle der Arbeitsagentur auch für Nottuln zuständig ist und sich die Arbeitslosenquote aus den Zahlen beider Gemeinden errechnet. Die aktuelle Arbeitslosenquote für Dülmen/Nottuln liegt bei 3,4 Prozent. Das ist 0,1 Prozentpunkt weniger als im Februar.

Langzeitarbeitslose profitieren nicht von positiver Entwicklung

Von der positiven Entwicklung hat die Gruppe der Langzeitarbeitslosen nicht profitieren können. Im März wurden insgesamt 432 Dülmenerinnen und Dülmener als Empfänger von Arbeitslosengeld II vom städtischen Jobcenter betreut. Das sind acht Personen mehr als im Februar.

Dagegen gibt es weniger Empfänger von Arbeitslosengeld I (die vom Jobcenter betreut werden): Ihre Zahl reduzierte sich im März um 38 auf nun 393.

"Saisonale Entwicklung fällt stärker aus"

Zufrieden mit der Entwicklung zeigte sich Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld: „Der Trend aus dem Februar setzt sich fort. Die für die Jahreszeit typische saisonale Entwicklung fällt sogar stärker aus als im Schnitt der vergangenen Jahre.“

Meiners lobt die Unternehmen, „die alles daransetzen, das eingearbeitete und gut ausgebildete Personal zu halten“. Profitieren konnten von der positiven Entwicklung übrigens insbesondere die Männer, stellte der Agentur-Chef aus Coesfeld fest.

Gestiegen ist die Zahl der in Dülmen/Nottuln gemeldeten Stellen. Insgesamt 506 offene Stellen sind bei der Agentur für Arbeit in Dülmen aufgeführt - das sind 64 mehr als im Februar. Seit Januar gingen 339 Arbeitsstellen ein, das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs um 62.

Startseite