1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Wohnmobil-Stellplätze am düb eröffnet

  6. >

„Smarteste Anlage im Kreis Coesfeld“

Wohnmobil-Stellplätze am düb eröffnet

Dülmen

Die „smarteste Anlage im Kreis Coesfeld“, so nennt düb-Geschäftsführer Burkhard Demes den neuen Wohnmobil-Stellplatz am Freizeitbad. Und der hat tatsächlich so einiges zu bieten.

20 Wohnmobil-Stellplätze bietet die neue Anlage am düb, die nun offiziell eröffnet wurde. Foto: Hülsheger

„Wir haben hier den modernsten und smartesten Wohnmobil-Stellplatz im Kreis Coesfeld.“ Burkhard Demes, Geschäftsführer der Stadtbetriebe Dülmen, lehnte sich bei der Eröffnung der 20 neuen Stellplätze am düb weit aus dem Fenster.

So ganz unrecht dürfte er aber nicht haben. Denn von der Buchung des genauen Stellplatzes via Smartphone bis zur vollautomatischen Toilettenreinigung hat die neue Anlage einiges zu bieten.

Seit 2019 gab es die Idee, Schritt für Schritt sei diese entwickelt worden, so Demes. Bürgermeister Carsten Hövekamp befand den Standort am düb als ideal. „Mit dem düb haben wir gleich Freizeitmöglichkeiten nebenan und bis in die Innenstadt ist es auch nicht weit.“ Eine solche Anlage mit 20 Stellplätzen habe Dülmen schon lange gebraucht, so Hövekamp.

Rot Lampe zeigt an: Hier ist reserviert

Über das Portal der Firma Safe Harbour lassen sich die Stellplätze reservieren. Die 20 Ladesäulen an den einzelnen Flächen sind mit Nummern versehen. Ist der Stellplatz reserviert, leuchtet die Lampe rot. Der Platz kann aber ohne Vorbestellung auch spontan angefahren werden.

An jeder Säule gibt es einen QR-Code für die Anmeldung. Zudem arbeite man an weiteren Kooperationspartnern, berichtete Demes. So könnte ein Brötchen-Service der Bäckerei Böckmann den Stellplatz bald noch attraktiver machen.

Startseite
ANZEIGE