1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Weihnachtliches Lesevergnügen in Haus Visbeck

  6. >

Die Autorinnen Autorinnen Jani Friese und Hannah Siebern sind zu Gast

Weihnachtliches Lesevergnügen in Haus Visbeck

Dülmen

Die beiden Grevener Autorinnen Jani Friese und Hannah Siebern werden am Wochenende 10./11. Dezember ihre weihnachtlichen Romane auf dem Weihnachtsmarkt in Haus Visbeck an einem Stand präsentieren und in der Kapelle mehrere Lesungen halten.

Jani Friese (l.) und Hannah Siebern lesen auf dem Weihnachtsmarkt aus ihren Büchern. Foto: privat

Jani Friese hat schon immer in Greven gelebt, während Hannah Siebern gebürtige Nottulnerin ist und lange in Coesfeld gewohnt hat. Kennengelernt haben die zwei Autorinnen sich 2019 in Greven, nachdem Hannah Siebern zufällig einen Artikel über Jani Friese in der Zeitung gesehen hatte.

„Ich habe mich riesig gefreut, dass in Greven noch eine andere Liebesromanautorin wohnt und habe sie sofort angeschrieben“, berichtet Hannah Siebern.  „Es ist so schön, wenn man sich über gemeinsame Themen unterhalten kann.“ Seit damals treffen sich die beiden Autorinnen regelmäßig.

Autorinnen haben bereits viele Bücher veröffentlicht

Sie sprechen über neue Projekte, tauschen sich über die Buchwelt aus und planen gemeinsame Aktionen. Im nächsten Jahr werden die beiden gemeinsam auf der Bookpassion in Bremen anzutreffen sein. Zudem ist eine Lesung in der Grevener Stadtbibliothek geplant. Die Schriftstellerinnen haben bereits einige Bücher veröffentlicht. Bei Jani Friese sind es inzwischen elf Romane und bei Hannah Siebern 36.

Aus welchen Werken sie beim Visbecker Weihnachtsmarkt vorlesen, den Terminüberblick der Lesungen und weitere Informationen finden Sie in der Samstagsausgabe der DZ oder im E-Paper.

Startseite
ANZEIGE