1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

  6. >

Mehr Klimaschutz und Fortschritte beim Kitabau

Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

Dülmen

Energiegenossenschaft gründet sich in Dülmen, bald beginnen die Bauarbeiten an der neuen Kita Moorkamp und Montag sprechen die Dülmener. Das müssen Sie am Wochenende wissen.

Von Tatjana Thüner

So sollen die Neubauten an der Ecke Halterner Straße/Moorkamp aussehen. Foto: Büro Wrocklage Göbel Söhner

Das müssen Sie wissen:

In Dülmen hat sich am Freitagnachmittag eine Energiegenossenschaft gegründet. Ein Ziel der Genossenschaft: gemeinsam aktiv den Klimaschutz voranbringen. Schon bald werden alle Interessierten die Möglichkeit haben, Anteile an der Genossenschaft zu erwerben.

Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren, bald beginnen die Bauarbeiten an der neuen Kita Moorkamp auf dem Geländer an der Halterner Straße. Das Besondere an dem Projekt: Die Kindertageseinrichtung belegt nur die ersten beiden Etagen des neuen Gebäudes. Im darüberliegenden Stockwerk entstehen Wohnungen. Mehr in der Samstagsausgabe der DZ.

Nachdem in dieser Woche bei der Demonstration am Montagabend der Bürgermeister gesprochen hatte, sollen am kommenden Montag die Dülmener selbst gehört werden. So  gibt es ein Zeitfenster, wo sich alle Teilnehmer, die sich dem Protest angeschlossen haben und ihn unterstützen, durch kurze Statements am Mikrofon aktiv beteiligen können. Die Demo beginnt um 18.30 Uhr am Löwen-Denkmal.

Größere Rückschnittarbeiten finden ab der kommenden Woche in Buldern und in Dülmen-Mitte im Bereich An der Wette/Eisenbahnstraße statt. Das kündigt der städtische Fachbereich Tiefbau an. Vor Livingroom müssen im Zuge der Tiefbauarbeiten in der Markstraße zudem in der kommenden Woche vier Bäume gefällt werden. Nach Abschluss der Arbeiten sollen dann neue gepflanzt werden.

Die Teams der TSG Dülmen und der Sportfreunde Merfeld sind heiß auf das Bezirksliga-Derby am Sonntag im TSG-Stadion. Zwar haben beide Trainer mit einigen Ausfällen zu kämpfen, beide freuen sich aber über den Start in die Rückrunde.

Noch bis Montagabend kann für das Amateurtor des Jahres abgestimmt werden. Mit dem Motto „Bringt Cleve ins ZDF“ wirbt Vorwärts Hiddingsel für Stimmen für Marius Cleve. Um für den Vorwärts-Kicker abzustimmen, muss eine SMS mit „Tor7“ an die 0176/88889980 gesendet werden. Die SMS ist kostenfrei.

Wetter:

Heute erst Hochnebelwolken, die aber spätestens ab Mittag verschwinden. Den Tag über ist es sonnig bei bis zu 7 Grad. Der Südwind weht schwach bis mäßig.

Verkehr:

Kanalbauarbeiten am Haverlandweg, die Fahrbahn ist abschnittsweise halbseitig gesperrt.

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt.

Startseite
ANZEIGE